Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Weihnachtsplätzchen: Walnussstangen


Weihnachtsplätzchen: Walnussstangen
Nährwertangaben
Ernährungs-Information
  • Wenn auch Plätzchen nicht zu den gesündesten Sachen gehören - come on: Es ist bald Weihnachten! Gönnt Euch ein Schnittchen!

Mahlzeit

Nachtisch

Snack

Nationalität

Deutsch

Gelegenheit

Besondere Gelegenheit

Kommentare (0)

Das Rezept stammt aus der Meridian Kochschule Hamburg. MeridianSpa unterhält mehrere luxuriöse Fitness und Wellnessclubs in Hamburg, Kiel und Berlin. In Hamburg ist eine Kochschule angeschlossen die Menschen hilft wieder kochen zu lernen und wenn möglich "figurbewusst" - Aber Weihnachten soll man es nicht so genau nehmen. Süß gehört da einfach dazu, und das ist nicht immer ganz ohne Zucker möglich.

Zutaten

  • 150g Walnusskerne
  • 50g Haferflocken
  • 2 Eiweiß
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Amaretto (ersatzweise Amarettosirup - alkoholfrei)
  • ½ TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 20g frische Ingwerwurzel
  • 100g weiße Kuvertüre

Zubereitung

  • 1 Backofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • 2 Frische Walnüsse knacken und Walnusskerne kleinhacken. Stellen Sie 25 g davon zum Schluss für die Verzierung zur Seite.
  • 3 Haferflocken in einer Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen.
  • 4 Eiweiß mit einer Prise Salz und dem Amaretto steifgeschlagen. Währenddessen nach und nach den Zucker und den Vanillezucker hinzufügen.
  • 5 Vorsichtig 150 g gehackte Walnüsse, Zimt, Haferflocken und fein gehackten, frischen Ingwer unterheben.
  • 6 Die Masse mit Hilfe eines Spritz-beutels in 5 cm lange Stangen auf das mit Backpapier belegte Backblech spritzen.
  • 7 Im Ofen 15 Minuten backen. Zartbitterkuvertüre über einem warmem Wasserbad schmelzen und die fertigen Stangen zu Hälfte eintauchen. Legen Sie das Gebäck wieder zurück auf das Backpapier und streuen Sie ein paar der übriggebliebenen gehackten Walnusskerne in die noch weiche Kuvertüre
zurück zu den Rezepten

0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.