+ Antworten
12
  1. Dicker und aufgeblähter Bauch :-(( # 1
    Larri

    Dicker und aufgeblähter Bauch :-((

    Hallo zusammen,
    über das Thema über das ich etwas wissen möchte, habe ich schon viel gelesen, aber leider war soweit nix brauchbares dabei
    Konnte aber feststellen, dass es vielen (!!) Ladies so geht.
    Wenn ich frühs aufstehe, habe ich einen schönen und flachen Bauch. Da man im Laufe des Tages isst und trinkt, bläht sich dieser zu ner Kugel auf. Bei einer Grösse von ca. 165 und 53 kg sieht das nachm Aufstehen noch ansehlich aus, allerdings gegen Mittag nimmer. Mache viel Sport (ca. 4 mal die Woche ne gute Stunde Cardio im Fettverbrennungsbereich, allerdings kein Gerätetraining, damit will ich jetzt dann beginnen) und ernähre mich relativ gesund (viel Obst und Gemüse, 4-6 Mahlzeiten am Tag und zwischen 3 und 5 Liter Wasser oder Tee).
    Leider weiss ich nicht so genau, an was das liegt. Als ich noch 6 Kilo mehr hatte, ist das halt nicht so aufgefallen. Aber jetzt stört es mich total. Ich bin nicht dick, aber fühle mich so.
    Gibt es etwas, was ich tun kann? Oder ein Medikament, dass den Blähbauch "wegzaubert"?
    Über brauchbare Tipps wäre ich echt sehr dankbar.
    vielen Dank, Gruss Larri

  2.   Alt 
    Werbung
     

  3. Dicker und aufgeblähter Bauch :-(( # 2
    Mecha
    Ich kenne das Problem leider, aber weiterhelfen kann ich auch nicht
    Wie sieht es denn mit deiner Verdauung aus?

  4. Dicker und aufgeblähter Bauch :-(( # 3
    Treets
    vergiss den fettverbrennungsbereich. das ist ein märchen.
    vielleicht solltest mal ausprobieren von welchen obst- bzw. gemüsesorten du besonders blähungen bekommst. denkbar wäre auch vollkornbrot, frisches brot usw.
    gegen blähungen hilft fencheltee und ich glaub kümmel..

    und viel spaß beim gerätetraining. da wird der bauch sicher flacher bzw. fester. das sieht viel schöner aus als ein noch so schlankes kügelchen

    lg treets

  5. Dicker und aufgeblähter Bauch :-(( # 4
    mipooh
    vergiss den fettverbrennungsbereich. das ist ein märchen.
    Wie leicht man doch aus einem alten Märchen ein neues Märchen machen kann...

  6. Dicker und aufgeblähter Bauch :-(( # 5
    Mecha
    Zitat Zitat von Treets
    vergiss den fettverbrennungsbereich. das ist ein märchen.
    vielleicht solltest mal ausprobieren von welchen obst- bzw. gemüsesorten du besonders blähungen bekommst. denkbar wäre auch vollkornbrot, frisches brot usw.
    gegen blähungen hilft fencheltee und ich glaub kümmel..

    und viel spaß beim gerätetraining. da wird der bauch sicher flacher bzw. fester. das sieht viel schöner aus als ein noch so schlankes kügelchen

    lg treets
    Ich bekomm von allem ne Kugel. Selbst wenn ich nur Wasser trinke den ganzen Tag. Da wirst du jetzt sicher mit dem Kopf schütteln und sagen, dass das unmöglich ist, aber ich mach dir gern Beweisfotos.
    Ich könnte mir aber vorstellen, dass das davon kommt, dass sich die Wirbelsäule im Laufe des Tages "zusammenstaucht", wir davon also kleiner wirken und der Bauch herausgedrückt wird. Keine Ahnung, ist reine Spekulatius.

  7. Dicker und aufgeblähter Bauch :-(( # 6
    Treets
    Zitat Zitat von mipooh
    Wie leicht man doch aus einem alten Märchen ein neues Märchen machen kann...
    das training im fettverbrennungsbereich hat nichts mit dem fettabbau zu tun - jetzt zufrieden oder was?

  8. Dicker und aufgeblähter Bauch :-(( # 7

  9. Dicker und aufgeblähter Bauch :-(( # 8
    mipooh
    das training im fettverbrennungsbereich hat nichts mit dem fettabbau zu tun - jetzt zufrieden oder was?
    Immer diese plakativen Sprüche. Selbstverständlich hat es auch mit dem Fettabbau zu tun. Es ist nur nicht so, was aber viele denken, dass in diesem sogenannten Fettverbrennungsbereich besonders viel Fettpolster verschwinden würden. Da gibt es effektiveres. Aber dass relativ zum Gesamtverbrauch der Fettverbrauch hoch ist, das stimmt schon.
    Wenn man dann noch bedenkt, dass für viele rein Belastungsmäßig und je nach Sportart der GA1-Bereich sowieso bevorzugt trainiert wird, dann würde eine simple Klarstellung ja auch ausreichen.
    Es gibt jedenfalls, ausser wenn man auf schnellen Fettabbau bedacht ist, keinen Grund nicht GA1 zu trainieren. Insbesondere wenn man eine Neigung zu Ausdauersportarten hat oder auf allgemeine Fitness hin trainiert.

  10. Dicker und aufgeblähter Bauch :-(( # 9
    Widar
    In der Praxis wird GAI-Intensität oft empfohlen, weil man es häufiger trainieren kann. GAII und Intervalltraining brauchen eben auch lange Erholungpausen und sind vorallem für Anfänger nicht ohne weiteres durchführbar.

  11. Dicker und aufgeblähter Bauch :-(( # 10
    Treets
    Zitat Zitat von mipooh
    Immer diese plakativen Sprüche. Selbstverständlich hat es auch mit dem Fettabbau zu tun. Es ist nur nicht so, was aber viele denken, dass in diesem sogenannten Fettverbrennungsbereich besonders viel Fettpolster verschwinden würden. Da gibt es effektiveres. Aber dass relativ zum Gesamtverbrauch der Fettverbrauch hoch ist, das stimmt schon.
    Wenn man dann noch bedenkt, dass für viele rein Belastungsmäßig und je nach Sportart der GA1-Bereich sowieso bevorzugt trainiert wird, dann würde eine simple Klarstellung ja auch ausreichen.
    Es gibt jedenfalls, ausser wenn man auf schnellen Fettabbau bedacht ist, keinen Grund nicht GA1 zu trainieren. Insbesondere wenn man eine Neigung zu Ausdauersportarten hat oder auf allgemeine Fitness hin trainiert.
    dir kann man es irgendwie nie recht machen, egal wie man es ausdrückt.
    zur info: ich war 2 jahre brav im fettverbrennungsbereich unterwegs um abzunehmen. mein primäres ziel. ich hätte von anfang an schneller laufen können, wollte aber ja unbedingt abnehmen, also hab ich mich brav gebremst. jede schnecke wär schneller gewesen. erfolg: 0.
    wer abnehmen will braucht nicht auf den puls zu achten. auf den fettverbrennungspuls schon gar nicht. basta.

  12. Dicker und aufgeblähter Bauch :-(( # 11
    mipooh
    Ist ja ok, wenn Deine Fitness es zulässt, schneller zu laufen. Und wenn man dann mit der falschen Vorstellung lebt im "Fettverbrennungsbereich" am meisten Fettkalorien zu verbrauchen, dann ist das auch blöd. Zumal wenn man abnehmen will. Klar soweit.
    Der eigentliche Sinn in GA1 zu trainieren liegt ja nach meinem bisherigen Verständnis darin, sich eine solide Grundlage zu schaffen. Dazu gehört u.a. dass der Körper sich daran gewöhnt, vorwiegend Fette aerob zur Energiegewinnung zu verwenden. Und dann las ich noch neulich, dass die Neubildung von Mitochondrien in diesem Bereich angeregt wird. Vielleicht ist da derselbe Prozess gemeint, nur anders ausgedrückt.
    Es ist halt nicht für jeden gleich. Wenn ich in hohen Bereichen trainiere, passiert oft gar nichts und wenn ich dann denke, ok, mach mal wieder langsam, dann sinkt mein Gewicht (langsam). Ich werde mich hüten, eine Religion daraus zu machen, es als Denkanstoß mitteilen, finde ich ok.

    Ich habe ja vor dem Sport leichte Blutdruckprobleme gehabt. Die sind im Prinzip weg. Aber auffällig für mich, wenn ich mal wieder eine Ehrgeizphase habe, kommen Grenzwerte (ab und zu) vor. Wenn ich mich zügele und in GA1 bleibe und nur gelegentlich GA2, dann kommt sowas nicht vor. Nun ist die Zeit noch nicht sehr lang, in der ich das beobachte, aber auffällig erscheint mir das schon. Und mag auch sein, dass dies zunächst mal nur bei mir so ist und es Menschen mit gegenteiliger Erfahrung gibt.

    Wogegen ich mich wehre, und daher vielleicht Dein Eindruck, dass "man es mir nicht rechtmachen kann", das sind stark verkürzte Aussagen, die einen falschen (einseitigen) Eindruck vermitteln. Im Sinne von "es ist so und nur so". Das entspricht sehr oft nicht meinem eigenen Erleben und das mag ich dann sagen. Mehr eigentlich nicht. Deine persönlichen Erfahrungen werden dadurch ja nicht berührt.

  13. Dicker und aufgeblähter Bauch :-(( # 12
    Larri
    Zitat Zitat von Treets
    vergiss den fettverbrennungsbereich. das ist ein märchen.
    vielleicht solltest mal ausprobieren von welchen obst- bzw. gemüsesorten du besonders blähungen bekommst. denkbar wäre auch vollkornbrot, frisches brot usw.
    gegen blähungen hilft fencheltee und ich glaub kümmel..

    und viel spaß beim gerätetraining. da wird der bauch sicher flacher bzw. fester. das sieht viel schöner aus als ein noch so schlankes kügelchen

    lg treets
    Mich würde interessieren, was weniger und was mehr bläht. Weisst du da was drüber?
    Ich essen überwiegend die von dir genannten Lebensmittel, nämlich Obst, GEmüse und Vollkornbrot. Bei Obst sind es meistens Äpfel und Kiwis und bei Gemüse Salat, Paprika, Brokkoli und Gurken. Ansonsten ess ich nicht viel andere Dinge. Esse viel Reis und ab und an Nudeln.
    Danke für den bisherigen Tipp, versuch mich da mal schlau zu machen.
    LG Larri

  14. Dicker und aufgeblähter Bauch :-(( # 13
    Treets
    nö, kann ich dir leider nicht sagen was bei dir mehr bläht. das ist von mensch zu mensch unterschiedlich. du kannst es aber leicht selber ausprobieren. lass mal für ein paar tage z.b. gurken weg, die nächsten paar tage vielleicht tomaten o.ä. dann merkst du das ganz schnell was bei dir die blähungen verursacht.
    falls du noch nicht lange so isst, dann gewöhnt sich dein verdauungssystem noch dran und die blähungen werden dann weniger.

    lg treets

  15. Dicker und aufgeblähter Bauch :-(( # 14
    Widar
    Wenn Du das alles roh isst, ist es kein Wunder, wenn Du Blähungen hast.
    Ich würde einmal Dünsten und Kochen vorschlagen. Verzichte einmal auf Gurken und Paprika. Beim Salat kann das richtige Dressing Wunder wirken (macht den Salat verdaulicher).
    Joughurt und milchsaure Lebensmittel sind gute "Partner" für blähende Lebensmittel.

    Wie sieht es mit Salz, Gewürzen und Wasserzufuhr aus? Das spielt beim "Darmgeschehen" eine wichtige Rolle, wenn man viele Ballaststoffe zu sich nimmt.

    Isst Du keine eiweißhaltigen Lebensmittel? Das ist auf Dauer nicht gut.

    Gruß
    Sascha

  16. Dicker und aufgeblähter Bauch :-(( # 15
    strubbel
    hallo,

    im wesentlichen sind vollkornerzeugnisse zu meiden, hülsenfrüchte sowie rohes obst und vor allem gemüse.
    es ist ein altes märchen, daß diese dinge "gesund" sind. essen und ernährung sind was individuelles, jeder muss herausfinden, was ihm guttut.


    strubbel

Ähnliche Themen zu Dicker und aufgeblähter Bauch :-((
  1. Dicker Bauch: Hallo zusammen! Ich habe heute dieses Forum...
    Von Erdbeere im Forum Ernährung / Abnehmen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.05.2006, 20:22
  2. dicker Bauch...: Hallo, ich gehe seit 7 Monaten ins...
    Von tnt99 im Forum Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.03.2004, 14:41
  3. dicker Bauch: meine Lieben Profis ich bin am...
    Von babs im Forum Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.2003, 14:52
  4. aufgeblähter Bauch: Hallo Leute, ich habe ein Problem, das ich...
    Von SchwarzeBiene im Forum Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.12.2002, 10:59
  5. Dicker Bauch und Muskeltraining: Hallo ihr Leut, ich mach jetzt seit 6 Wochen...
    Von Bauchmussweg im Forum Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.06.2002, 15:22
Weitere Themen von Larri
  1. Hallo zusammen, über das Thema über das ich...
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.06.2006, 00:05
Andere Themen im Forum Ernährung / Abnehmen
  1. Hallo zusammen, ich bin knapp 22 Jahre alt...
    von Sarymary
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.01.2008, 09:57
  2. Hallo! Ich ernähre mich seit ca. 10 Jahren...
    von Mone
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 01:55
  3. bekomme den Bogen nicht mehr :eek: Hallo...
    von Anna1812
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2007, 21:18
  4. Hallo, meine Mutter hat ein echtes Problem....
    von SebastianD
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 16:12
  5. Hi Leute, dies ist eigentlich eine salzige...
    von Simply
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.06.2006, 12:47
Sie betrachten gerade Dicker und aufgeblähter Bauch :-((.