Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Niederlagen sind die wahren Prüfungen eines Sportlers!

Gespräch mit Fußballtrainer Jürgen Klopp


Als vor zwei Wochen der Abstieg des FSV Mainz 05 endgültig Gewissheit war, ergriff Jürgen Klopp das Mikrofon im Mainzer Bruchwegstadion. Der Trainer dankte den Fans, die seine Mannschaft trotz des Abstiegs feierten. Und er zitierte den rosaroten Panther, indem er sagte: „Heute ist nicht alle Tage, wir kommen wieder, keine Frage!“

Im Moment der größten Trauer fand Klopp somit Worte, die die Trauer der Fans und seiner Spieler minderte und das eigene Seelenleben beschrieben haben. „Ich betrachte das als etwas ganz Einzigartiges, dass wir hier in Mainz in Freud wie in Leid zusammen weitermachen können“, sagt Klopp. „Normalerweise wäre ich doch nach sieben Niederlagen in Folge, die wir hier auch schon mal durchgemacht hatten vor einem Jahr, überall gefeuert worden. Hier in Mainz aber hatten wir immer noch Vertrauen zueinander und haben die tiefsten Täler gemeinsam durchschritten.“

Tatsächlich ist der Abstieg im Leben des vermeintlichen Strahlemanns und Dauersiegers Klopp nicht der erste Rückschlag. Der 39 Jahre alte Fußballlehrer musste in seinen sechseinhalb Jahren als Trainer und in den vorangegangenen elf Jahren als Spieler vermutlich sogar mehr Niederlagen hinnehmen als die allermeisten anderen Fußballer. Jahrelang kämpfte er als Rechtsverteidiger mit Mainz 05 gegen den Abstieg aus der Zweiten Bundesliga, als Trainer halten sich Erfolge und Tiefschläge allenfalls die Waage. „Niederlagen haben einen ungemein großen Wert für die Entwicklung eines Menschen. Sie sind die wahren Prüfungen im Leben eines Sportlers. Mit Siegen umzugehen ist relativ einfach. Danach geht alles locker von der Hand, die Lebensqualität ist super. Eine Niederlage zu verarbeiten, fordert hingegen den ganzen Charakter eines Sportlers. Das ist in jedem Sport so, egal ob Mannschafts- oder einem Individualsport“, sagt Klopp. "Das gilt im übrigen auch über den Sport hinaus für fast jede Lebenssituation."

Link-Box:

Der US-Sport inverstiert einfach mehr in Fitness
Ich lasse mein Leben nicht vom Diabetes bestimmen
Kühler Muskel regeneriert sehr gern
Das Auslauf-Modell

Nach dem Abstieg mit Mainz 05 ging er nun sogar noch einen Schritt weiter, als er die Anhänger des Clubs in die Schicksalsgemeinschaft mit einbezog. Diese hatten die Mannschaft nach dem Abstieg minutenlang im eigenen Stadion gefeiert und schon während der Saison Fehler und Niederlagen-Serien verziehen. „Wie unsere Fans mit dem Abstieg umgegangen sind, war einfach sensationell. Das ist eine Erfahrung fürs Leben“, sagt Klopp. „Sie haben honoriert, dass wir stets alles für den Erfolg investiert haben, es aber eben nicht gelangt hat. Genau das muss die Lehre aus sportlichen Niederlagen sein: Man darf verlieren, wenn man alles versucht hat um zu gewinnen.“

Ähnlich klingt ein Leitwort aus Klopps Sportlerphilosophie. „Man darf nicht aus Angst vor einer Niederlage nicht gewinnen wollen“, lautet das Lebens-Motto des Mainzer Trainers. Für Klopp ergibt sich daraus, dass er dem FSV Mainz 05 auch nach dem Abstieg treu bleibt, obwohl es für ihn sicher die Möglichkeit eines Wechsels zu einem großen Verein mit deutlich größerer Erfolgswahrscheinlichkeit gegeben hätte. Das aber hätte nicht zu dem Song gepasst, der nach Klopps Ansprache aus den Lautsprechern des Bruchwegstadions und den Kehlen der Fans trällerte. „Steh auf, wenn Du am Boden liegst“, sangen die Toten Hosen im Chor mit Tausenden Mainzern. Klopp schaute dabei bewegt in die Reihen der Fans. Zudem stand er schon lange wieder.

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.