Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Die „Fünf-Faktoren- Diät“ – Abnehmen wie Hollywoodstars

Fitnessguru Harley Pasternak trimmt nicht nur Halle Berry zur Bikini-Figur, sondern auch Sie!


Zu Beginn eines jeden Jahres nimmt sich fast jede Frau und mittlerweile auch ein Großteil der Männer vor, mal wieder etwas mehr für den eigenen Körper zu tun. Der Sinn und Zweck dieses Vorhabens liegt meistens darin, im Sommer endlich wieder die Traumfigur zu haben, die man schon seit zehn Jahren nicht mehr hatte – wenn überhaupt. Und wenn wir ehrlich sind, versagen wir jedes Jahr aufs Neue kläglich. Dabei kann es doch eigentlich gar nicht so schwer sein. Schließlich sehen wir beim Blick über den großen Teich immer wieder, wie sich bei den Stars aus Hollywood innerhalb kürzester Zeit überschüssige Kilogramm quasi in Luft auflösen. Da stellt sich unweigerlich die Frage: Wie machen die das?

Die Antwort ist eben so simpel wie einleuchtend: Sie fragen jemanden, der sich damit auskennt. Im Falle der Prominenten ist dies oft der eigene Personal Trainer. So gibt es kaum noch einen „Celebrity“, der ohne Privat-Trainer auskommt. In Amerika sind sie schon fast so berühmt wie ihre Kunden selbst. Und so ist es nicht verwunderlich, dass so ziemlich jeder Fitnessguru, der was auf sich hält, ein eigenes Buch auf den Markt bringt, in dem er seine Tipps und Tricks auch Normalsterblichen, wie wir es sind, zur Verfügung stellt.

So auch Harley Pasternak. Der Amerikaner trainiert seit Jahren Stars wie Alicia Keys, Halle Berry oder Orlando Bloom. Jüngst soll er der Sängerin Jessica Simpson dazu verholfen haben acht Kilo abzunehmen. Und das alles ohne viel Aufwand. Während andere sich stundenlang im Fitness-Studio quälen und den Rest des Tages in der Küche verbringen, um sich wenigstens ansatzweise ein gesundes Mal zu zaubern, können Pasternaks Kunden das alles quasi zwischendurch erledigen.

Und das war auch das Ziel seiner „Fünf-Faktoren-Diät“. Dieses Konzept wurde ursprünglich entworfen, damit viel beschäftigte Sänger und Schauspieler ihr Workout in den Drehpausen betreiben können und ihr Essen innerhalb von fünf Minuten am Set zubereitet werden kann. Aber wie funktioniert das Ganze?

Die „Fünf-Faktoren-Diät“ basiert – wie der Name schon erahnen lässt - im Wesentlichen auf fünf Prinzipien:

Der Fünf - Wochen – Plan
Das Konzept ist so ausgerichtet, dass man schon nach fünf Wochen erste Erfolge spüren und vor allem auch sehen kann. Pasternak verspricht sogar, dass sein Plan so leicht zu befolgen ist, dass man ihn auch über diesen Zeitraum hinaus anwenden kann, ja das Konzept sogar zu einer Art Lebenseinstellung wird.

Die Fünf Mahlzeiten am Tag
Während sich unser einer von einer Diät zur nächsten hungert, verspricht Pasternak, dass mit derartigen nervenbelastenden Hungerkuren endgültig Schluss ist! Dadurch, dass man fünf Mahlzeiten am Tag zu sich nimmt, kann ein Hungergefühl gar nicht erst entstehen und – das schöne daran – die Pfunde purzeln trotzdem.

Die Fünf Zutaten pro Mahlzeit
Weil das Ganze zwar gesund, aber dennoch schnell zubereitet sein soll, beschränkt sich der Personal Trainer auf fünf Zutaten pro Mahlzeit. Hierbei achtet er vor allem auf ausreichend fettarmes Protein, moderate Kohlenhydrataufnahme, gesunde Fette und zuckerfreie Getränke. So kann ein Mittagessen schon nach fünf Minuten Vorbereitungszeit serviert werden.

Die 25 Minuten dauernden Trainingseinheiten
Pasternak glaubt fest daran, dass es wesentlich effektiver ist, weniger lange aber dafür aber häufiger zu trainieren. Anstelle sich dreimal in der Woche über Stunden mit einem harten Training zu quälen, hat er Trainingseinheiten entworfen, mit denen man in nur fünf Minuten eine komplette Muskelgruppe bearbeiten kann.

Die Fünf Schlemmertage in fünf Wochen
Natürlich hat der Fitnesstrainer auch an uns Frauen gedacht, die wir doch soooo schwer die Finger von der Schokolade lassen können. Also dürfen wir einen Tag in der Woche zu unserem ganz persönlichen Schlemmertag erklären. Hier ist dann auch schon mal die ein oder andere Schokosünde erlaubt. Denn nur wer ab und zu auch mal aus der Rolle fallen darf wird langfristig Erfolg haben. Frau braucht eben auch Freiheit!

Wer diese einfachen Prinzipien konsequent verfolgt, der wird noch in diesem Sommer endlich die heiß ersehnte Bikinifigur erlangen.

Weitere Links zum Thema:
Der Weg zur Strandfigur
Low Fat – kein Fett
Low Carb – keine Kohlehydrate

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.