Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Hollywood in Rhein-Neckar

Eröffnung eines Fitness-Wellness-Park


Was haben der deutsche Hollywood-Star Ralf Möller, der 34-jährige Hawaii-Iron-Man-Sieger von 2004 und 2006, Normann Stadler, und Sänger Xavier Naidoo gemeinsam? Nun, auf den ersten Blick eigentlich nichts. Während die beiden Ersteren mit Kraft und Fitness protzen können, wurde Xavier Naidoo bisher nur im Zusammenhang mit sportlichen Ereignissen erwähnt, weil er der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-WM quasi den Soundtrack zum Sommermärchen lieferte. Und doch standen alle drei am Wochenende auf einer „Bühne“: Bei der Eröffnung des Pfitzenmeier Wellness & Fitness Park in Schwetzingen an der B 535.

Am Freitagabend fand die feierliche Eröffnung mit „Gladiator“ Ralf Möller, im Übrigen ein guter Bekannter des Eigentümers, und über 1000 geladenen Gästen statt. Am gesamten Wochenende öffnete Hausherr Pfitzenmeier die Pforten seines 20.000 Quadratmeter großen Areals – etwa 30.000 Besucher wollten die neue Fitness-Dimension bestaunen. Auf 10.000 Mitglieder ist der Fitness-Tempel ausgelegt. Die Sportler finden auf drei Ebenen alles, was das fitte Herz begehrt: Auf der ersten Ebene befindet sich eine Mega-Trainingsfläche mit den neuesten Cardio- und Kraftgeräten sowie ein integriertes Gesundheits- und Rückenzentrum. Auf der zweiten Ebene liegen die Kursräume – bei 400 Kursen im Monat braucht es einiges an Platz. Des Weiteren ist auf dieser Ebene das Bistro angesiedelt, das einen herrlichen Seeblick bietet. Die oberste Ebene ist ganz der Wellness vorbehalten: Infrarot-Sauna, Klangschalen-Sauna, Blockhaus-Sauna, ein Swimmingpool, eine separate Wellness-Oase für Damen, Ruheräume und eine Freiterrasse von 1000 Quadratmetern – um nur einige der unzähligen Annehmlichkeiten im gehobenen Ambiente zu nennen, die der Wellness Park bietet. Nicht zu vergessen: Einen sogenannten Aqua-Dome hat Pfitzenmeier auch entstehen lassen. 600 Quadratmeter misst der Dome, rund 160 Aqua-Fitness-Kurse finden monatlich darin statt.

Ein solcher Fitness-Tempel sucht nicht nur in der Rhein-Neckar-Region, sondern im gesamten Bundesgebiet seinesgleichen. Ein ehernes Gesetz nicht nur der Fitness-Branche jedoch ändert auch das größte und modernste Fitness-Studio der Welt nicht: Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt. Und um Muckis zu kriegen wie Ralf Möller oder fit zu werden wie Normann Stadler, hilft nur eines: Trainieren, trainieren und nochmals trainieren.

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.