Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Jessica Alba trotzt ihren Genen

Mama dick, Papa dick und trotzdem eine Traumfigur?


Hollywoodstar Jessica Alba in der Late-Night-Show von Jay Leno.

Das Magazin „People“ wählte die Schauspielerin Jessica Alba zu den 50 „most beautiful people“, sie belegte den dritten Platz der „100 Sexiest Women in the World“ des FHM , bei der Wahl der 100 schärfsten Frauen der Zeitschrift Maxim gelangte sie sogar auf den ersten Platz, und spätestens nach ihrer Rolle in dem Film „Into the Blue“, bei welchem ihre Garderobe nur aus einem knappen Bikini bestand, ist die Frauenwelt neidisch auf ihren durchtrainierten Körper und die Männerwelt schlichtweg begeistert.
Doch die Traummaße wurden der 26-jährigen alles andere als in die Wiege gelegt. Sie sind das Ergebnis eines streng eingehaltenen Fitnessprogramms, sowie einer durchweg gesunden und kalorienreduzierten Ernährung. Denn auch wenn es heißt, dass unser Gewicht zu einem nicht unbedeutenden Prozentteil genetisch vorbestimmt sei, ist Jessica Alba der beste Beweis dafür, dass man mit viel Ehrgeiz trotzdem seinen Traumkörper erhalten kann.

In einem Interview erzählt sie, dass ihre Familie schon immer an starkem Übergewicht gelitten habe und sie deshalb bereits im Alter von nur zwölf Jahren den Entschluss gefasst habe, alles Mögliche für ihre Figur zu tun, anstatt sich mit einem genetisch bedingten Übergewicht abzufinden. Genauso ehrgeizig wie sie ihren Traum Schauspielerin zu werden verfolgte, stellte sie ab diesem Zeitpunkt ihre bisherige Ernährung komplett um und begann selbst zu kochen, obwohl niemand in der Familie ihrem guten Beispiel folgte.

Ihre Einstellung zum Essen hat sich bis heute nicht geändert. Jessica Alba – heute eine Hoolywood-Ikone – steht immer noch am Liebsten selbst am Herd. Ihre Ernährung ist zwar sehr kalorienarm, dafür besteht jede Mahlzeit aber ausschließlich aus gesunden und kohlenhydratarmen Zutaten.

Zum Frühstück bevorzugt Jessica Alba etwas Hüttenkäse mit Pfirsich oder ein herzhaftes Omelett, das jedoch nur aus Eiweiß zubereitet wird. Zum Mittagessen gibt es Salate in allen möglichen Variationen. Für den kleinen Hunger zwischendurch und auch zur Vermeidung von Heißhungerattacken greift sie vorzugsweise zu getrockneten Früchten. Manchmal gönnt sie sich aber auch ein bisschen Schokolade oder geeisten Erdbeerjoghurt. Ihr Abendessen besteht hauptsächlich aus Gemüse, kombiniert mit Hühnchen oder Fisch. Bis auf etwas Schokolade isst sie so gut wie nie Nachtisch und verzichtet vollkommen auf Brot. Auch Kohlenhydratbomben wie Kartoffeln, Nudeln oder fettiges Fastfood wurden vollkommen von ihrem Ernährungsplan gestrichen. Für eine schöne und straffe Haut trinkt Jessica Alba mehr als drei Liter Wasser am Tag, und benutzt in der Sonne immer eine Creme mit Lichtschutzfaktor vier und im Gesicht sogar einen LSF 45.

Doch wie auch bei jeder anderen Diät funktioniert das Abnehmen und die Ausformung eines schönen straffen Körpers nur in Kombination mit Sport. Jessica Alba trainiert nicht nur intensiv vor den Dreharbeiten zu den actionreichen Filmen wie Fantastic Four oder Sin City mit Hilfe eines speziellen Trainers, sondern treibt auch privat jeden Tag eine Stunde Sport. Ihre private Trainingseinheit beginnt mit zehn bis 15 Minuten Aufwärmtraining auf dem Laufband oder auf dem Crosstrainer um ihren Puls auf 180 Schläge pro Minute zu steigern. Im Anschluss macht sie 50 Lunges (auch Ausfallschritte genannt) und 50 Crunches, um dann nochmals zehn Minuten auf dem Laufband oder Crosstrainer zu trainieren. Direkt danach folgen Übungen für die Schultern, die Oberarm- und Unterarmmuskulatur. Das Ganze wiederholt Jessica Alba ohne Pause vier Mal. Der Alltag von Superstars ist vor allem von Disziplin geprägt.

Während des Sports fühle sie sich immer sehr viel besser und voller Energie, erzählt Jessica Alba, womit sich auch ihr unermüdlicher Ansporn und vorbildhafte Beständigkeit erklären ließe. Denn neben diesem Workout treibt das Energiebündel mit Vorliebe auch noch Thai Boe, Kickboxen und Kung Fu.

Aber ihre Ausdauer im Kampf gegen ihr genetisch bedingtes Übergewicht hat sich durchaus bezahlt gemacht, denn nur so ist sie heute zu einer der schönsten Frauen aus Hollywood, und das ausnahmsweise auch mal ganz ohne plastische Chirurgie.


Mehr zum Thema:

Schwere Knochen oder schlechte Gene – ich kann nichts für meine Pfunde... Diskutieren Sie in unserem Forum über Ausreden und wahre Gründe von Übergewicht und natürlich auch über die Schauspielerin Jessica Alba... weiter

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.