Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Pilates, Woyo und PowerPlate

SaRaStudio • Pilates und Woyo • Wiesbaden



Vor drei Jahren eröffneten Sabine Hess und Ralf Heil das erste PilatesStudio in Wiesbaden. Vorausschauend setzten sie auf den Pilates Hype. Neben dem klassischen Pilates Mattentraining erweiterten die beiden Therapeuten um Pilates Geräte, einen Power Plate und Metabolic Balance, einerganzheitlichen Ernährungsberatung.




Auf luftigen 200 qm fühlt sich der Kunde sofort wie in einer anderen Welt, denn das SaRaStudio schreibt persönliche Ansprache und Betreuung besonders hoch. Hier wird man mit wohligen Düften in freundlicher und farbenfroher Umgebung in eine menschliche und warme Atmosphäre entführt.




Das Pilates Mattentraining findet hier täglich unter intensiver Betreuung und in kleinen Gruppen statt. Mit Rollen, Bällen, Bändern ist der Unterricht abwechslungsreich und wird aufmerksam korrigiert. In einem weiteren Raum stehen Pilates Geräte und ein Power Plate für das Personaltraining bereit. Beides unterstützt sinnvoll den Aufbau der Tiefenmuskulatur.




Abgerundet wird das Angebot durch die Metabolic Balance- einer Ernährungsumstellung und Stoffwechselregulierung. Dabei wird nach dem eigenen Blutbild ein Plan von Ärzten und Ernährungsberatern zusammengestellt. In vier Phasen stellt sich der Körper auf eine neue und gesunde Ernährung um, ohne das der Kopf etwas vermisst. MB ist ein geniales von Dr.Funfack entwickeltes Konzept für Menschen, die abnehmen, zunehmen oder einfach gesund sein wollen.




Das SaRaStudio ist Kooperationspartner der WOYO Akademie Der durch eine externe Lehrerin angebotene Yogaunterricht fand leider zu wenig Interessenten. Mit der Integration von WOYO aber kam das Interesse an Yoga und damit der Zulauf in die Stunden.


Sabine Hess hierzu: "Viele unserer Teilnehmer hatten bereits Yogaerfahrung. Einige davon waren anfänglich kritisch, andere wollten aufgrund negativer Erfahrungen kein Yoga mehr machen. Aber alle bleiben nach einer WOYO Probestunde. Denn WOYO macht viel Spaß, ist sehr effektiv und für jeden machbar. Hier können wir Alt mit Jung, Geübte und Anfänger zusammen bringen, ohne dass es uns oder die Teilnehmer überfordert".




WOYO setzt sich zusammen aus Workout und Yoga. Hierbei handelt es sich um die moderne, für uns Europäer angepasste Form alter tradierter Yogaformen. Es findet eine Wiedererkennung von klassischen Yogaformen statt, mit vielen unterstützenden Maßnahmen einer zeitgemäßen klassischen Gymnastik.




WOYO wurde von den Yogalehrern Sonja Söder und Peter Schlösser entwickelt (Buchautoren von „WOYO- Workoutyoga“), die seit drei Jahren in München ein reines WOYO Studio mit großem Erfolg leiten. Selbst eingefleischte Yogafans finden in WOYO Neues, Bekanntes und vor allem viel Spaß beim Trainieren. In den Unterrichtsstunden darf Freude und Lachen die Konzentration erhöhen. Hier hat zu viel verbissener Ernst keinen Platz.




WOYO Stunden werden systematisch aufgebaut. Für jede Stunde werden eine oder auch mehrere Asanas erarbeitet. Unterstützt durch Blöcke, Gurte, Bälle,
Sandsäcke und Schulterplatten kann der Geübte neben dem reinen Anfänger auf
seine Kosten kommen, ohne dass sich der Anfänger überfordert fühlt. Hier
wird von zertifizierten WOYO Lehrern angeleitet, korrigiert und während der
Übungseinheiten über das Leben philosophiert.




Es können im WOYO Unterricht zwar auch reine Yogaenthaltungen erarbeitet werden, vorrangig stehen hierbei aber die sogenannten WOYO Enthaltungen, die modifiziert auch ein vielsitzender Büromensch ausführen kann, ohne über
seine Grenzen der Machbarkeit zum Yogi werden zu müssen. WOYO bedeutet auch
„Erarbeite Dir Dein Yoga“. Dafür werden partiell Körperteile vorbereitet, um
die Endhaltung(en) nachher weich und geschmeidig ausführen zu können.




Beim WOYO Training wird sehr auf eine physiologisch korrekte Umsetzung geachtet, womit das Risiko von Verletzungen oder Überforderungen wegfällt. WOYO wird inzwischen von medizinischen Fachleuten, die es selbst kennengelernt haben, wärmstens empfohlen.




Es gibt in München einen WOYO Club und eine WOYO Akademie, die für dieVerbreitung von WOYO in Form einer Ausbildung sorgen.


Pilates und WOYO als Studiokonzept ist besonders und stimmig. Und Sabine Hess und Ralf Heil setzen auf das „Besondere“. Die Teilnehmer danken es den Beiden. Das Studio wurde von Anfang an so gut angenommen, dass schon nach einem Jahr die kleinen Räume durch Größere ersetzt werden mussten.




Zusammenfassend bietet das SaRaStudio also Pilates Gruppen- und Einzeltraining als Bodengymnastik und Gerätetraining, WOYO, Power Plate, Metabolic Balance, Therapie und Wellnessmassagen vom Feinsten.




Außerdem können interessierte TrainerInnen ab Herbst auch in der WOYO Akademie Hessen im SaRaStudio die WOYO Ausbildung machen.




Wer Interesse an einer intelligenten, zukunftsweisenden Körperarbeit wie WOYO hat, kann sich auf www.woyo.de über die Ausbildung, die in München und Wiesbaden stattfindet, informieren.


zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.