Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Deine ICH-WILL-STRATEGIE !


Es gibt ein unglaublich großes Angebot an Trainingsstrategien, Ernährungs- und Motivationstipps. Und dennoch - irgendwie klappt es nicht. Weißt Du warum?
Weil wir immer mehr in immer weniger Zeit versuchen hinzubekommen. Arbeit, Freunde, ­Familie …

Und da uns die Medien vorgeben, dass das alles klappen kann, und wir dabei auch noch gut aussehen müssen, hetzen wir von A nach B ohne darüber nachzudenken, was wir da gerade eigentlich tun. Wofür, ­warum, für wen? Ach so, klar, der Nachbar, die Freunde, also musst Du auch. Nein!

Denn, tatsächlich ist es so, dass Du so das höchste Gut, das Du hast, Deine Lebenszeit, verplemperst. Und diese Zeit, kommt nie ­wieder! Hinzu kommt, dass Du keine Ruhe und keinen Frieden findest. Denn egal wie schnell Du rotierst, genug, von was auch immer, hast Du nie. Das ist Deine, unsere Natur. Mehr geht ­immer.

Aber: Wie entspannst Du Dich? Wo sammelst Du Energie? Wie kommst Du zur Ruhe? Wie kommst Du dazu, Kraft zu sammeln?

Ich meine nicht mit Freundinnen und Freunden zu feiern und Alkohol zu trinken. Klar, das geht auch mal. Aber, das ist keine wirkliche, dauerhafte Entspannung. Der Stress muss irgendwie verarbeitet werden. Doch es fehlt die Kraft für ein kluges Ernährungs- und Trainingskonzept.

Also frisst Du den Stress in Dich hinein. Essen ist Dein Ventil. Hier baust Du Stress ab. Glaubst Du aber auch nur. Tut es Dir tatsächlich gut? ”Heute gönne ich mir eine Tafel Schokolade. Die habe ich mir verdient …“ Hast Du es Dir verdient, Dir noch mehr Gewicht anzufuttern? Ist es nicht eher so, dass Du Dir damit ­schadest? Spätestens am nächsten Morgen auf der Waage, vor dem Spiegel, oder bei dem Versuch in die Klamotten zu passen, ärgerst Du Dich über Dich selbst.

Und hier kommt Deine Ich-will-Strategie!

Möchtest Du das ändern? Ich meine, wirklich ändern? Bist Du bereit, etwas dafür tun? Was bist Du bereit dafür zu tun? Wie wichtig ist es Dir? Du hast jetzt die Chance, dies ­herauszufinden.

Notiere Dir zunächst was Du erreichen willst. Zum Bespiel: Abnehmen, mehr Sport treiben …

Um Dein Ziel greifbar und messbar zu machen, muss es zeitlich fixiert werden. Allerdings so, dass es auch erreichbar ist. Wenn Du beispielsweise zwanzig Kilo abnehmen möchtest, ist es unwahrscheinlich, dass Du das in einer Woche schaffst. Du sollst Dein Ziel dennoch nicht aufgeben und aus den Augen verlieren. Aber kommuniziere und formuliere es Dir so, dass es erreichbar ist. Beispielsweise in fünf Kilo Schritten.

Warum möchtest Du abnehmen und Dich mehr bewegen?


Ja, es wirkt wie eine blöde Frage. ABER, es ist wichtig, das Du klar formulierst, warum. So entsteht ein tiefer emotionaler Wunsch, der sich in Deinem Unterbewusstsein festsetzt. Brenne für Dein Vorhaben! Dafür musst Du es in Fleisch und Blut fühlen. Es sich nur sagen, reicht nicht aus! Täglich bist Du unzähligen Versuchungen ausgesetzt.

Wie kannst Du diese Ziele erreichen?
Wie kannst Du Deine Wünsche verwirklichen?


Auch wenn es Dir derzeit unmöglich vorkommt. Glaube mir, es ist möglich! Du brauchst nur ­einen Plan. Einen, den Du Schritt für Schritt umsetzen kannst. Also, wie kann es klappen? Mache Dir einen Plan. Einen, den Du umsetzen kannst. Wann gehst Du zum Sport? Wie lange? Was willst Du trainieren? Mache Dir einen ­Ernährungsplan. Wenn es Dir an Wissen fehlt, hol es Dir. Aus dem Internet oder sonst wo her. Es war nie einfacher an Informationen zu kommen, als heute.

Und nun folgt der letzte Punkt: MACHEN! Setze Aufgeschriebenes um. Du kannst die beste Strategie, den besten Plan der Welt ­haben. Es wird Dir nichts nutzen, wenn Du Dein Vorhaben nicht umsetzt.

Das Machen unterteilst Du in zwei Punkte:


1. Stell Dir vor, Du wärst schon schlank und sportlich. Wie würdest Du Dich fühlen? Wie würdest Du Dich selbst sehen? Wie sehen Dich die Anderen? Wie fühlst Du Dich, wenn die Anderen Dich ansehen? Stolz? Glücklich? Nimm Dir zehn Minuten Zeit, um Dich in die Situation zu versetzen. Mach Dir Deine Lieblingsmusik an, setz Dich hin und entspann Dich. Schließ die Augen, atme ruhig und gleichmäßig. Und jetzt stelle Dir genau das vor. Eventuell klappt es die ersten Male nicht, oder Du kommst Dir blöd dabei vor. Aber, bleib dran, mache diese Übung. Versuche die Situationen so klar wie möglich vor Deinem geistigen Auge zu sehen. Versuche Dich auch von außen zu sehen. Wie wirkst Du auf die Anderen. Diese Übung ist sehr wichtig. Auch wenn es zu Beginn nicht gleich klappt, bleib' dran!

2. Setz Deinen aufgestellten Ernährungs- und Trainingsplan in die Praxis um. Mache diese Übung jeden Tag. Dein Wunsch, dein Ziel zu ­erreichen muss so stark in Dir brennen, dass er stärker ist, als alle Versuchungen um Dich ­herum.

Motivierende Grüße,
Dein Michael Bauer

VIP-Personaltraining

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.