Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Mit Pfitzenmeier in Saalbach-Hinterglemm & Leogang Skifahren und Snowbaoraden

19. bis 22. März 2015 ab in den Wintersport


Donnerstags geht es schon los. Also schnell noch Urlaub einreichen. Und dann 3 Tage - anschließend  - voll den Schnee und gediegene Winterlandschaften im Salzburger Land genießen und austoben! Sicherlich kein Problem für Snowoboarder und leidenschaftliche Skifahrer. 

Wie wäre es mit einem der letzten Abenteuer in unserer Zivilisation? Bei einer Skitour erkunden: Anstiege, einsame Gipfel und unvergessliche Pulverschneeabfahrten - mal ganz Weg vom Touristenrummel, die Stille und Freunde in einer Gruppe  genießen.

Noch ein wenig "heißer" wird es wenn man zu den Freeridern gehört, also raus aus der Gondelbahn auf der Bergstation, die Abfahrt "links liegen lassen" ein paar Hundert Meter höher, da wird es mehr als eine Spur wilder! Niemand Da! Nur Ihr! Stille Landschaften, unberührter Schnee..  Tipp: Die Amsel am Bernkogel Ost - allerdings etwas für Könner. Aber Vorsicht! Nie ohne Lawinen Warnberichte einzuholen und nie ohne Sicherheitsausrüstung, wie den Airbag Rucksack! Unvorsichtig sind nur die Doofen.

Für Ski und Snowboarder ganz allgemein, der Skizirkus Saalbach-Hinterglemm ist eines der bekanntesten und schneesicheren Skigebiete in den Alpen. Die Abfahrten sind nach Schwierigkeitsgraden bestens abgesteckt so dass sich niemand unterfordert oder überfordert. Die Liftkapazitäten sind bestens dimensioniert. Schlangestehen also kaum möglich.

Eure 4 Sterne Bleibe ist übrigens der Salzburger Hof, den ihr auf dem Foto seht. Hier ist man auf Sportler eingestellt, und alles was man mag und braucht.  Regionale Gerichte im Restaurant und gleich zwei Wellnesswelten stehen zum Wohlfühlen bereit.

Im Arrangement ist so einiges inklusive:  Halbpension mit Nachmittagssause (das ist unter Freunden fast so gut wie ne Vollpension, die Österreicher verstehen was davon)

Buchen kann man hier, auch die Details sind bestens erklärt: Pftzenmeier-Reisen


zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.