Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Neue Fitnessbekleidung von Under Armour?


Manchmal habe ich das Gefühl nicht mehr ganz "trendy" zu sein, eine Gefahr die man eingeht, wenn man sich nicht ständig im "Mainstream" bewegt.  Under Armour, weltweit eine Marke, mir bis vor kurzem völlig unbekannt.  Anderen Sportbegeisterten nicht, zumal Under Armour als Sponsor für die ganz großen publikumswirksamen Sportarten in den USA als gewichtiger Sponsor auftritt. Besucht man solche Webseiten oder sieht sich Spiele an, begegnet einem die Marke doch recht oft.

Mir fiel es, obwohl ich von mir selbst behaupte ganz gut englisch zu sprechen, da ich mehrere Jahre in den USA gelebt habe, und dies dann wirklich keine Kunst ist, hatte ich erst eimal auf einer Übersetzungsseite nachschauen müssen, was "armour" heißt, nämlich "Panzer" Under Armour heißt also unter dem Panzer.  Der Bezug war früher näher, als Under Armour nämlich hauptsächlich Kampfsportbekleidung hergestellt hat, und es sich herumsprach dass US Soldaten unter ihren Uniformen die Under Armour Unterwäsche gerne trugen, da sie, enganliegend  im heißen Wüstenklima temperaturausgleichend und schweißregulierend wirkten.

Und obwohl der Begriff Under Armour  (unter dem Panzer) mich bildlich an die Ninja Turtels erinnert, ist der "Panzer" bei der Oberbekleidung, wie im Bild oben, alles andere als einengend oder auftragend, selbst die Jacke wirkt im geschlossenen Zustand " wie auf den Leib geschneidert".  Und warm hält sie trotzdem.

Ganz ideal beim jetzigen Sauwetter morgens wenn ich gegen 7.00 Uhr bereits in den Sonnenaufgang jogge und ein wenig Signalfarbe auch noch zur passiven Sicherheit beiträgt.  Wenn es nicht gerade nieselt, dann trage ich auch gerne noch einen der super dünnen Pullover von Under Armour drunter - und lasse die Jacke sogar offen. Wenn es doch regnet, Reisverschluss zu und die Kapuze hoch.  Alter Spruch, immer noch wahr: Es gibt kein schlechtes Wetter zum Joggen, nur die falsche Bekleidung.

Für Fitnesssportler recht interessant, und ein relativ neuer Trend sind die Kompressionsshirts die die Muskeln beim Training stabilsieren sollen und so zu einem noch effektiverem Fitnesstraining beitragen sollen. Dass es sowas als Unterziehhose in lang gibt, also mit Komrpession -  war mir total neu -  und habe ich gerade bestellt.

Zur Zeit ziehe ich ja noch unter der Trainingshose bei den Minustemperaturen eine Ski-Unterziehhose morgens zusätzlich an. Könnte also sein, dass mir mit der Under Armour Hose das Training vielleicht dann noch etwas effektiver, zumindest aber sich angenehmer gestaltet? Wir werden sehen. 

Im Sommer werde ich mir dann mal so einiges an Unterwäsche von Under Armour zulegen, wenn die US Soldaten bei ihrem Wüsteneinsastz die Sachen tragen, dann sollte der kühlende Effekt auch bei mir hoffentlich einsetzen, zumal ich eigentlich kein Sommer-Trainings-Typ bin.  Auch das werden wir sehen.

Update: Und das ist nicht erfreulich. Wenn ich von einem Unternehmen wie Under Armour, das hauptsächlich Sportbekleidung, bzw. Bekleidung für Menschen mit einem aktiven Lebnesstil herstellt einen Pullover kaufe und ihn dann bedenkenlos, ohne auf die Pflegeanleitung zu beachten, in die Waschmaschine gebe, Schongang, und der dann 3 Nummern kleiner rauskommt - dann ist das einfach Mist!   Mein Fehler? Ich bin mir nicht sicher zumal ich davon ausgehe dass Dinge die ich trage und in denen ich schwitze, nicht wie ein paar Damenstrümpfe im Waschbecken per Hand waschen muss oder alle paar Tage in die Reinigung geben muss - sehr enttäuschend!

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.