Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Ladies Only Festival 2015 im Europapark in Rust


Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, fand vom 9. bis 11. Januar 2015 das zweite „Ladies Only Festival“ auf dem Gelände des Europa-Park Rust statt. Und dafür rüsteten die Veranstalter von Europas erstem Festival für Fitness, Tanz, Gesundheit, Beauty und Wellness ordentlich auf: vier zusätzliche Säle, 30 neue Trainer und insgesamt mehr als 150 Workshops. Zudem durften sich die Damen auf zahlreiche neue Workshops und Specials freuen.
 
Workshops von "A" wie Aerobic bis "Z" wie Zumba

Bereits am Freitagmorgen öffnete das Festival seine Tore für Besucher – natürlich for ladies only!

Aus einem Tagesangebot von 52 Workshops, verteilt auf 11 Räumlichkeiten konnten die Teilnehmerinnen ihren individuellen Stundenplan zusammenstellen. Von A wie Aerobic bis Z wie Zumba, waren die Workshops ebenso vielfältig wie deren Besucherinnen. Neu waren dabei unter anderem „Lindy Hop“, „Lachyoga“, „Gesunder Schlaf“, „Akrobatik“, „Ski-Fitness“ und „Body-Percussion“.  Weniger sportlich, aber ebenso abwechslungsreich ging es in den Beauty- & Gesundheits-Angeboten zu: „Schminktipps“, „Typberatung“ und  „Frisurentipps“ sorgten ebenso wie „Work-Life-Balance“, „Körpersprache: Mann/Frau“ und „Ernährungsberatung“ für ein verbessertes Körpergefühl.  Jeder Kurs wurde dabei auf eine Stunde angesetzt. Alle, die nach dem aktionsreichen Tag immer noch nicht genug hatten, konnten auf der Abendveranstaltung nochmal kräftig das Tanzbein schwingen.

Samstag = IFAA Tag
 
Der Samstag stand ganz im Zeichen der IFAA (Internationale Fitnes und Aerobic Akademie), die neben ihrer IFAA-Lounge auch mit fünf Fitness-Trends das Kurs-Angebot bestückten. Mit „Dayo“(Dance-Yoga), „Vinyasa Yoga“, „Bodega“ und „Mental Yin Yoga“ zeigten die Trainerinnen, dass Yoga viel mehr sein kann als das, was so manche Dame bis dato noch dachte. Teamgeist war bei den Partnerübungen ITT® „it takes two“ gefragt. Das definierte Trainingsprinzip schafft ein völlig neues Körpergefühl und ist zudem hochmotivierend. Auch die Begriffe „Nia“, „Charleston“, „Bokwa®“ oder „Masala Bhangra®“ waren für die Besucherinnen nach diesem Tag keine Unbekannten mehr und hatten danach sicher einige neue Sympathisantinnen gefunden.Auch der Samstag endete mit einem spektakulären Abendprogramm mit Shows und Disco.

Das Finale

Wer am dritten und letzten Tag noch nicht allzu sehr vom Muskelkater geplagt war, konnte zum Finale nochmal alles geben. Fast 60 Programmpunkte standen wieder zur Auswahl. Viel Action boten „Musclefire“, „Zumba“ und  „Tae Bo“, wohingegen „Wirbelsäulengymnastik“ und „Yoga“ einen ruhigeren Abschluss des Wochenendes zu ließen. Und auch Angebote rund um Themen wie Ernährung und Kosmetik luden zu einem entspannten Ausklang ein. Als einzige Outdoor-Aktivität trafen sich die Damen am Sonntag auch zu zwei „Nordic Walking“-Einheiten bevor ein einzigartiges Wochenende sein Ende fand.

Mehr als ein Wellnesswochenende

Das Ladies Only Festival ist ein Event für alle Frauen, für die es etwas mehr sein darf, als ein eintöniges Wellness-Wochenende. Egal ob mit Freundinnen, Mutter, Schwester oder auch einfach für sich allein, durch die vielfältige Mischung aus Fitness, Tanz, Gesundheit, Beauty und Wellness gestaltet sich dieses Event für alle Altersgruppen passend.
Hier und da war dann tatsächlich auch mal ein Mann zu sehen, denn die Trainer der Workshops waren nicht ausschließlich Frauen. Diese fühlten sich als „Hahn im Korb“ aber sichtlich wohl und auch die Damenwelt war allem Anschein nach nicht abgeneigt, in der Horde an Frauen auch mal in ein männliches Gesicht zu blicken.

3 Tage, 150 Workshops und unzählige zufriedene Gesichter

Die zahlreichen zufriedenen Gesichter sprachen für sich, denn auch das „Drumherum“ ließ keine Wünsche offen. Tagesgäste, die nicht die Möglichkeit hatten auf ein Hotelzimmer zurück zu greifen,  konnten die Duschen im Sauna- und Poolbereich des Europa-Park-Hotels Colosseo, in dem auch Workshops stattfanden, kostenfrei benutzen. Zwischen allen Locations fuhr etwa im 5-Minuten-Takt der für die Teilnehmerinnen kostenlose EP-Express.

Es wurde einfach an alles gedacht, damit frau sich rundum wohl fühlt. Die unterschiedlichsten Fitness-Workshops ermöglichten die Teilnahme an bekannten Lieblingssportarten ebenso, wie das Reinschnuppern in bisher unbekannte Aktivitäten und das Kennenlernen neuer Trends. Für Erholung zwischendurch sorgten die Beratungs-Angebote, sowie der Marktplatz zum Durchschlendern. In den Mittagspausen standen viele leckere und gesunde Gerichte, wie Pasta, Salate & Co. bereit. Nicht zuletzt trugen auch die wunderschönen Räumlichkeiten des Europa-Park zum Wohlfühlerlebnis bei. Ob der stimmungsvolle Ballsaal, der imposante runde ED-Dome oder die festliche EP-Arena, jeder Raum war nach einem bestimmten Thema aufgemacht und erzeugte eine einzigartige Stimmung.

Ladies Only Festival 2016 ist bereits in Planung

Im nächsten Jahr startet das Ladies Only Festival in die dritte Runde. Vom 8. – 10. Januar bietet sich der Damenwelt wieder ein Wochenend-Paket, dem es an nichts mangelt. Der Vorverkauf startet am 1. Mai. Weitere Informationen sind online unter http://www.ladies-only-festival.de/  zu finden.

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.