Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Kolumne von Personal Coach Morris Lee - Teil 9

Schön sein müssen- auf Teufel komm raus


Ihr kennt alle die Situationen aus den berüchtigten Mittagssendungen, in denen Fremdgeher enttarnt werden, Vaterschaftstests am Laufband abgewickelt werden und dicke Menschen erzählen, wie wohl sie sich doch in ihrer Haut fühlen.

Man fragt sich, warum diese Menschen behaupten, sie würden sich wohl fühlen und verurteilen solche Aussagen. Nehmt einfach mal einen Rucksack mit 30 oder 40 Kg Zusatzgewicht auf den Rücken und bestreitet einen ganzen Tag mit diesem Rucksack, da werden einfache Treppen zum Himalaya und das Gassi gehen ein Überlebenskampf. Es ist also klar, diese Menschen lügen!!! Mich interessiert aber, warum sie das tun.

 Meiner Meinung nach sind das Schutzbehauptungen von Menschen, die dem Druck der Bevölkerung nicht mehr standhalten können. Sie wissen, dass sie schwach, faul oder träge sind, das alleine ist schon ein hartes Stück Arbeit, aber noch schlimmer ist der gesellschaftliche Druck. Die Medien und alles um uns herum zeigen uns ständig perfekt gebaute, braungebrannte und gut gelaunte Menschen auf, die uns suggerieren, dass wir nicht so toll sind.

Also versuchen wir, auf Teufel komm raus, an diese Ideale ranzukommen, um ja im Geschäft des Lebens zu bleiben. Aber was ist, wenn man dann den perfekten Körper hat, alle Pickel von den Strahlen der Sonnenbank weggestrahlt sind und die Haut braun glänzend den straffen Körper umgibt? Ist man dann glücklich? Sind dann alle Sorgen weg? Wird man dann von allen Menschen akzeptiert und geliebt? Ich denke, diese Frage könnt Ihr Euch alle selbst beantworten!!!

Sich Ziele zu setzten, daran feste zu glauben und dafür alles zu geben, gibt uns eine Richtung im Leben, lässt uns an uns glauben und gibt uns einen besonderen Sinn im Leben. Auch ich habe bestimmte Ziele und gebe für diese über Jahre hinweg sehr viel Energien und auch Opfer. Aber sich von diesem Ziel abhängig zu machen, halte ich für sehr gefährlich. Wer sein Lebensglück von einem bestimmtem Körpervorbild abhängig macht, wer ohne 50 er Oberarm das Gefühl hat, kein richtiger Mann zu sein, wenn der kleine oder große Rettungsring am Bauch dazu führt, kein glücklich sein mehr zu kennen, dann empfinde ich sehr viel Mitleid mit diesen Menschen.

Gesundheit, Menschen um sich herum zu haben, die einen so akzeptieren, wie man ist, zu lieben und geliebt zu werden, Familie und Freunde, all das sollte vor dem perfekten Körperbild stehen. Das macht einen unabhängig und frei. Wenn man dann noch mit Fleiß und Energie trainiert, sich richtig ernährt und gesund lebt und sich dadurch einen schönen Körper antrainiert, dann ist das ein berechtigter Grund zur Freude und man kann mächtig stolz darauf sein.
Ist  aber das gesamte Lebensglück nur auf den perfekten Körper ausgelegt , der tägliche Gang zur Waage entscheidend, ob der Tag gut oder schlecht wird,  Werbung nur Druck aufbaut, statt zu animieren, dann läuft man auf ein sehr gefährliches Ziel zu, das einen, und das ist wirklich so, nicht wirklich und echt glücklich macht !!!

Denkt ganzheitlich, fokussiert Euch nicht nur auf Euren Körper sondern beachtet, das der tollste Körper nichts bringt, wenn darin eine traurige Seele lebt !!!

Ich wünsche Euch allen, dass Ihr Euer Lebensglück findet und es pflegt,
Euer Personal Coach Morris Lee

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.