Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Kolumne von Personal Coach Morris Lee - Teil 6

Essen, um abzunehmen


Ich entschuldige mich hiermit öffentlich bei allen „Ernas“ dieser Welt, aber irgendeinen Namen brauche ich als Platzhalter für meine Erfahrungsaustausche. Also, die übergewichtige Erna sitzt verzweifelt in meinem Büro und klagt Ihr Leid. Sie würde doch kaum noch was essen, zwar nicht zunehmen ist aber auch weit von Ihrem Ziel entfernt, die 60 Kg Marke zu erreichen.

Dieses Beispiel erlebe ich in 90 % der Fälle, bei denen Menschen zu mir kommen, die unbedingt Abnehmen wollen. Anhand ihres Ernährungsprotokolles kann ich schon erkennen, welche Fehler Sie macht. Ich kürze es einmal ab, denn mir geht es in dieser Kolumne um etwas anderes. Sie isst viel zu wenig, um gesund abnehmen zu können. Wer weit unter dem Bedarf seiner täglichen Nahrungsaufnahme liegt, nimmt zwar zu anfangs ab, allerdings nicht das gewünschte Fett sondern Muskulatur und genau diese ( siehe Kolumne 5) ist der effektivste Fettverbrenner im Körper.

Wenn Euer Ofen nicht brennt, verbrennt er auch kein Fett

Stellt Euch einen Ofen vor, den Ihr nicht mit Holz füttert, wie soll der denn brennen? So müsst Ihr Euren Körper verstehen, wenn Euer Ofen nicht brennt, verbrennt er auch kein Fett !!! Da Euer Körper Euch durch den Alltag bringen muss, nimmt er sich die notwendige Energie von den Muskeln, und das sind dann die paar Kilos weniger auf der Waage, die allerdings mit dem berüchtigten Jo Jo Effekt ganz schnell wieder zurück kommen, wenn man mit der so anstrengenden Diät abbricht.

Meine Clienten essen mindestens 5-mal am Tag und trinken ausreichend. Machen zwischen 3 und 4 Trainingseinheiten in der Woche und halten Ihren Ofen am Brennen. So erhalten und verbessern sie Ihre Muskulatur, sind dadurch fitter und verlieren Ihre lästigen Fettdepots.

Was keinen Spaß macht machen wir nicht konsequent

Worauf ich eigentlich hinaus möchte ist die Tatsache, dass wir Menschen dazu neigen, alles, was uns keinen Spaß macht, nicht konsequent durchzuziehen. Wenn mir jemand erzählt, es würde Spaß machen, den ganzen Tag hungernd rumzulaufen, dann nehme ich ihm das nicht ab. Es ist so wichtig, MIT seinem Körper , nicht GEGEN seinen Körper zu leben.

Wenn Erna mir im Aufnahmegespräch erzählt, das sie jeden Freitagabend mit 3 Freundinnen zum Italiener geht, dort 2 Gläser Rotwein trinkt und dazu eine Pizza isst, dann wäre es von mir als Coach fatal, Ihr das zu verbieten. Es gehört zu Ihrem Lebensgefühl. Möglicherweise ist schon so manches Problem an diesem Frauentisch gelöst worden, oder Energien für eine Lebenskrise getankt worden. Dieser Freitagabend, die Pizza und die zwei Gläser Rotwein gehören zu Erna, sind Ihr wichtig und geben Ihr etwas sehr bedeutendes – nämlich Spaß!!!. Also darf und soll sie sich das auch gönnen.

Wichtig ist nur, Erna begreiflich zu machen, dass sie sich mit einer täglichen Tüte Chips oder Schokolade nicht belohnt, dass es für Sie nicht gut ist, wenn sie den ganzen Tag nichts isst und abends mit Heißhunger an die Schweineschnitzel geht. Sie belohnt sich nicht, sie bestraft sich. Und Sie verfehlt Ihr wichtiges Ziel- im Einklang mit Ihrem Körper zu leben.

Vergesst mal die ganzen Ernährungsstrategien.

Es gibt undendlich viele tolle Anlaufstellen, die Euch interessante und effektive Ernährungspläne erstellen. Denkt mal an Euch und darüber nach, ob die Currywurst Pommes und die Cola Euch wirklich so gut tun. Ihr braucht ca. 6-8 Minuten um sie zu essen, habt aber für Stunden ein schlechtes Gewissen.

Und Euer Ziel, endlich die Pölsterchen zu verlieren, schwimmt Euch weg. Wer sich diese Einstellung annimmt, wer erkennt was ihn persönlich belohnt und was es Euch wirklich bringt, als FastFood und Schoki -Vernichter durchs Leben zu rennen, der hat schon gewonnen. Denn nur was Euch Spaß macht, was Euch glücklich macht, führt zum Ziel. Dann werden ein Müsli am Morgen und ein Fischfilet mit leichtem Gemüse am Abend nicht nur zu einem gesunden und effektiven Genuss, es bringt Euch Erfolg und Glück- und so nehmt ihr auch ab.


Guten Appetit, viel Erfolg und Freude,
Euer Personal Coach Morris Lee

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.