Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Sommer, Sonne, Weissweinschorle ...


Es ist gerade 5.40 Uhr morgens. Während dessen ich diesen Artikel schreibe, schaue ich über die geöffnete Balkontür nach draußen und beobachte den Sonnenaufgang und rieche den Sommer. Ein herrliches Gefühl!

Die schönste Zeit des Jahres ist da. Für die kommenden Wochen haben wir uns gequält, geschunden und haben auf die meisten Leckereien verzichtet. Zwar viel es uns schwer, aber noch schlimmer wäre es, wenn die anderen schlank sind und wir nicht…
 
So, und wer hart arbeitet und/oder trainiert – richtig, der darf auch feiern! Aber natürlich wollen wir uns die hart antrainierte Sommerfigur nicht gleich wieder versauen, in dem wir wahllos alles in uns hinein schaufeln. Die Hüften, der Bauch die Beine sollen schon noch ein paar Tage länger so gut aussehen wie im Moment. Und mach dir nichts vor, bei dem Wetter wirst du nicht mehr mit der gleichen Disziplin trainieren wie bisher.
 
Also, was tun…? Da ich meinen Job mittlerweile seit zwölf Jahren mache, weiß ich ziemlich genau, was im Sommer passiert. Die Abende sind meist lang und feucht fröhlich. Und das ist auch okay. Auch das gehört zum Leben dazu – macht uns glücklich und baut Stress ab.
 
Aber glaub` bloß nicht es sei clever den ganzen Tag nichts zu futtern, sodass du abends mehr essen und ein Gläßchen mehr Wein trinken kannst. Die Nummer geht mit Sicherheit in die Hose. Denn wenn dein Körper den ganzen Tag nichts zum arbeiten bekommt (Fett, Kohlehydrate, Eiweiß), nimmt er alles das was er abends bekommt auf, und transportiert es blitzschnell in die Zellen. Und weil unser Körper abends den Stoffwechsel reduziert, weil er in den Ruhemodus fährt, nimmst du schneller zu als du „Weissweinschorle“ sagen kannst…
 
Ich empfehle dir, morgens bevor dein Tag beginnt ein leichtes Training zu machen. Dann bleibt dein Körper den ganzen Tag in Fettverbrennungsbereitschaft. Morgens nimmst du reichlich Obst zu dir, um so bunter, um so besser. Mittags hast du sicherlich nicht so viel Hunger, weshalb du einfach nur einen Proteinshake, einen Salat oder einen Magerquark zu dir nehmen kannst, und abends läßt du es dir gut gehen.
 
Auf diesem Weg kommst du durch den Sommer, ohne ein schlechtes gewissen zu haben.
 
Sonnige Grüße,
 
dein Michael
www.personaltraining.de

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.