Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Mit dem Elliptigo Bike 5000 KM unterwegs


Ein Elliptigo Fahrrad habe ich das erste Mal auf der SPEZI Fahrradmesse in Germersheim gesehen. Es hat nicht die üblichen Pedale, sondern man fährt und bewegt sich auf dem Elliptigo wie auf einem Crosstrainer, die man aus den Fitnessstudios kennt. Und wie ein Crosstrainer fährt es sich gelenkschonend, wichtig für Menschen mit Knieproblemen, und genauso wie ein Crosstrainer setzt man hier die Muskulatur des gesamten Körpers ein, ein zugleich also sehr effektives Training.

Das Fahrrad Elliptigo ohne Sattel eignet sich gleichermaßen für intensives Ausdauertraining, wie auch für dosiertes Aufbautraining oder den Sport zwischendurch. Es ermöglicht High-Performance-Training ohne die Belastung des Laufens und Fahrradfahrens auf Knochen und Gelenke.

„5.000 Kilometer für ein JA“, so lautet die sportliche Herausforderung, der sich zwei britische Abenteurer im Frühjahr dieses Jahres in Europa  zur Ziet stellen. Am 1. Mai starteten  Dave Cornthwaite und Squash Falconer von Everton (UK) zu ihrer „3000-Miles-of-Yes“-Tour.. Das Ziel: knapp 5.000 Kilometer auf einem elliptischen Rad, dem ElliptiGO, zurücklegen.

Auf ihrem achtwöchigen Weg durch Europa wollen die engagierten Sport- und Naturfreunde mit ihrer Aktion möglichst viele Menschen für mehr Bewegung und eine positive Lebenshaltung begeistern. Ihre Botschaft: „SAG MEHR JA“. Ihre Argumente: Wer aktiv und offen für Neues ist und kleine Abenteuer im Alltag zulässt, fühlt sich körperlich und mental einfach besser.

Beide Extremsportler haben bereits einzigartige Sporterlebnisse gemeistert, vom Skateboarden durch Australien bis hin zum Paragliden vom Gipfel des Mont Blanc. Für Dave Cornthwaite zum Beispiel wird die Reise auf dem ElliptiGO Bike das achte Abenteuer seiner „1000 Projekte“-Expedition sein, einer ambitionierten Serie von 25 Reisen über jeweils 1000 Meilen. Jede davon wird mit einem anderen nichtmotorisierten Fortbewegungsmittel zurück-gelegt.

Guckt Euch das Elliptigo Bike einfach mal an

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.