Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Adidas Polar versus Mac

Der neue Polar Laufcomputer im Redaktionstest!


Seit einiger Zeit sind die Polar Laufsysteme RS 800 /sd und RS 400/sd auf dem Markt und wollen ein neues Spitzentrainingssystem für Profis und engagierte Käufer darstellen. Zusammen mit den entsprechenden Kleidungsstücken von adidas bildet das System eine komplette Ausstattung für den zahlungswilligen Läufer.

Die Kleidungsstücke sind durchweg sehr hochwertig verarbeitet; die Shirts bzw. BH’s haben den, sonst üblichen, Polar Brustgurt integriert, d.h. es muss nur noch der eigentliche Sender des Polar „wind“ Systems mit zwei Druckknöpfen befestigt werden; hält bombenfest während des Laufens, beim Ausziehen eines Oberteils fliegt der Sender jedoch regelmässig durch die Luft.

Die neue „wind“ Technologie verspricht eine Datenübertragung via Bluetooth, die die Daten störungsfrei überträgt: man kann jetzt sogar störungsfrei unter Hochspannungsleitungen laufen ohne plötzlich verfälschte Werte zu erhalten.

Für Läufer mit kleinen Wohlstandsringen stellt adidas ein lässig, weites Netzoberteil zur Verfügung, welches über dem eigentlichen Laufshirt getragen wird, welches sehr eng anliegt, damit der Puls störungsfrei übertragen werden kann.

Die Funktionen der Uhr (in meinem Fall RS800sd) sind schier unendlich und kaum zu durchschauen; mehr Infos zu den genauen Daten findet man unter www.adidas-polar.de .Die Anleitung liegt leider nur als pdf bei und man muss sich die 300 Seiten schon ausdrucken wenn man mal in Ruhe nachlesen möchte, was dringend nötig ist um die Funktionsvielfalt zu durchschauen, überblicken lässt sich diese Fülle nur mit viel Erfahrung.

Polar legt die Software ProTrainer 5.0 bei; mit dieser Software kann man, solange man einen
Rechner mit Windows benutzt, Trainingsdaten abrufen, Strecken planen, programmieren
sowie zur Uhr übertragen. Die Laufauswertung ist besonders reizvoll, da sämtliche Daten
detailiert angezeigt und analysiert werden können.

Meine Erfahrung mit dem neuen System sind von der Auswertung her durchweg positiv,
allerdings wäre eine Software für Macintosh Rechner sehr erfreulich, da es mit Sicherheit
nicht viele Leute gibt, die sich wegen Polar Microsoft auf den Mac spielen.
Auf die Frage ob in naher Zukunft eine Version für den Mac erscheinen wird hieß die
Antwort von Polar lapidar: „die Polar Software (ProTrainer 5.0) ist offiziell nur mit
Windows Betriebssystemen kompatibel. Eine Funktion auf Macintosh Computern ist
zur Zeit nicht vorgesehen.“

Die Qualität der Uhr bereitete mir allerdings jetzt schon Probleme: die Uhr verfügt über ein
geklebtes Armband, welches schon nach 2 Monatiger Nutzung brach; der Austausch lief
problemlos. Da stellt sich schon die Frage ob bei einer Uhr für 469 􀀁 es nicht angebracht wäre ein hochwertigeres Armband zu verwenden, bei dem man auch, wie bei deutlich billigeren Modellen, das Armband wechseln und ggf. andere verwenden kann.

Mein Fazit: geniales System mit kleinen Kinderkrankheiten: warten wir ab was die Zukunft
bringt!

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.