Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Diäten... die Qual der Wahl!

Mehr als 30.000 Diätformen sind veröffentlicht


Wer sein soziales Umfeld aufmerksam betrachtet, stellt fest: Noch immer gibt es Bedarf. Allein in Deutschland leiden 52 Prozent der Erwachsenen und ca. 25 Prozent der Kinder an Übergewicht. Das ist die medizinische Indikation. Subjektiv zu dick fühlen sich 67 Prozent aller Bundesbürger.

Diese Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper ist die wahre Triebfeder zur Diät und lässt den Verkauf von seriösen und unseriösen Schlankheitsmitteln empor schnellen. Eine Grundregel lässt sich auf alle der Zehntausenden Diätenarten anwenden: ohne Fleiß kein Preis! Getrost und ohne eine Sekunde zu zögern kann man all jene Diäten ignorieren, die dem an Übergewicht leidenden Menschen einen Gewichtsverlust ohne Anstrengung und Entbehrung versprechen.


Ohne Hunger wird kein Kilogramm verschwinden

Im Gegenteil, vielversprechend sind gerade solche Diäten, bei denen sich schon beim Lesen ein Hungergefühl einstellt. Zudem muss man unterscheiden, ob man nur drei, vier Kilogramm abspecken möchte oder eine größere Gewichtsreduzierung durch eine dauerhafte Ernährungsumstellung erreichen will. Zweites ist ausschließlich eine Frage der Disziplin. Welchen Diätweg man beschreitet, ist völlig unerheblich, auch wenn Abertausende von Diät Gurus das Gegenteil behaupten.



Beweise gefällig? Kate Moss, Nicole Kidman oder Eva Herzigova verfolgen völlig unterschiedliche Diäten, doch immer mit dem gleichen Ergebnis: Sie sind schlank, nein, sie sind eigentlich richtig dünn: Nicole Kidman wiegt bei einer Körpergröße von 1,80 m lediglich 49 Kilogramm. Dieses Gewicht kann man nur halten, wenn man eisern seine Diät umsetzt. Ohne jede Ausnahme.


Entsagung auf Immer und Ewig

Victoria Beckham ernährt sich nur von Fisch, Obst und Gemüse. Sie ist niemals Schokolade. Wer eine Diät über lange Zeiträume macht, muss sich ganz genau informieren. Der Körper benötigt genügend Nährstoffe, Mineralien und Vitamine. Der Griff zu Tabletten mit diesen Grundstoffen ist kein gesunder Lösungsweg. Auch wenn es immer häufiger geschieht und Vitamin-Präparate noch die harmlose Variante darstellen. Gerade Top-Models nutzen Appetit-Zügler, um ihre Diät einhalten zu können. Doch Models verdienen über einen kurzen Zeitraum sehr viel Geld, das vielleicht den Raubbau am eigenen Körper rechtfertigt.


Dem Normalbürger fehlt diese Kompensation, doch er erleidet die gleichen Schäden. Der Einsatz von solchen Hilfsmittel verstört das eigene Körpergefühl. Das Hungergefühl ist wichtig, um die Grenzen des eigenen Körpers noch zu spüren und nicht in den krankhaften Bereich der Bulimie abzurutschen. Der Übergang ist fließend und oft für die Betroffenen nicht spürbar. Vor allem wenn sie zu Medikamenten greifen.



Aber ohne Hungergefühl wird man keinen Erfolg haben. Der stellt sich am ehesten ein, wenn man sich an der wahren Bedeutung des Wortes Diät orientiert: Diät stammt aus dem Griechischen und wird mit „ganzheitlicher Lebensweise“ am treffendsten übersetzt. Das heißt: Wenn Sie soweit kommen, dass Ihnen Süßigkeiten nicht mehr schmecken und sie sich morgens nicht mehr nach der Butter unter der zuckerfreien Marmelade sehnen, wird die schlanke Figur von selbst kommen.



Weitere Links zum Thema Diät:



"Weg mit dem Weihnachtsspeck - die Neujahrs-Diät von fitness.com"



"Trennkost a la Castro"



"Kampf den Kilos - die Diät von Fitness.com Autor Peter"



"Forum: Schreiben Sie über Ihre Diät-Erfahrungen"

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.