Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Bedeutung von Betrieblichem Gesundheitsmanagement in Unternehmen

PROTEGIA startet Studie


Unternehmen, die auf Dauer wettbewerbs- und zukunftsfähig bleiben wollen, müssen auch ihre Mitarbeiter als langfristigen Wert betrachten. Hierzu gehören auch deren Leistungskraft und Gesundheit – beides lässt sich dauerhaft nur durch Maßnahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) stärken und aufrechterhalten. Doch: Wie sensibilisiert sind Unternehmen für das Thema tatsächlich und wie reagieren sie auf die bereits einsetzenden Zeichen eines demografischen Wandels?
 
Antworten darauf wird eine Studie geben, die von der PROTEGIA GmbH in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Münster und der Ludwig-Maximilians-Universität München ab Mai 2012 durchgeführt wird. Sie findet in dieser Form seit 2005 bereits zum fünften Mal statt. Die Neuauflage wird dabei nicht nur das aktuelle Bewusstsein der Unternehmen erfassen, sondern durch die Vergleiche zu den Vorjahresergebnissen Rückschlüsse darauf zulassen, wie sich das Thema BGM generell entwickelt.
 
Ab Mai bis Juli werden im Rahmen der Studie die Personalbeauftragten von Unternehmen unterschiedlichster Branchen befragt. Die Firmengrößen variieren dabei von mittelständischen Unternehmen bis hin zu börsennotierten Aktiengesellschaften. Bei der Firmen-Befragung werden die Teilnehmer unter anderem um eine Einschätzung der künftigen Entwicklung von BGM-Maßnahmen gebeten. Auch die Frage, welche demografierelevanten Handlungsfelder und Work-Life-Balance-Maßnahmen für die Motivation und Leistungsfähigkeit der Belegschaft wichtig sind, spielt dabei eine besondere Rolle.
 
„Wir möchten mit dieser Studie, die wir nun seit 2005 bereits zum fünften Mal durchführen, einen Beitrag zur aktuellen Diskussion und zu neuen Ansätzen leisten“, erklärt Dr. Roman Schenk, Gründer und Geschäftsführer von PROTEGIA. „Durch die Befragung sollen die gesellschafts-, sozial- und personalpolitischen Aspekte rund um BGM eine breitere Öffentlichkeit erreichen.“
 
Die Ergebnisse der Firmenstudie werden voraussichtlich im Oktober dieses Jahres veröffentlicht. Interessenten, die an der Studie teilnehmen möchten, können sich HIER
anmelden


Über PROTEGIA
 
Die PROTEGIA GmbH ist ein Gesundheitsdienstleister auf dem Gebiet des Betrieblichen Gesundheitsmanagements sowie der aktuellen Themen der Altersdynamik. Mit eigens entwickelten und zertifizierten Angeboten sowie einem qualifizierten Expertenteam unterstützt PROTEGIA Unternehmen bei der bedarfsgerechten Analyse, Planung und Umsetzung ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements.
 
Der Fokus von PROTEGIA liegt dabei auf Maßnahmen der primären und sekundären Prävention wie Online-Gesundheitschecks, telefonische Coaching-Programme sowie individuelle Beratung. Durch Kooperationen mit internationalen Partnern kann PROTEGIA Gesundheitsleistungen nicht nur im deutschsprachigen Raum, sondern auch weltweit in bis zu 20 Sprachen anbieten.

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.