Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Buchvorstellung: Der perfekte Athlet von Gray Cook

Spitzenleistungen durch Functional Training


Der perfekte Athlet von Gray Cook

Gray Cook ist Physiotherapeut und zertifizierter Orthopäde.  Während seiner beruflichen Laufbahn kreuzten sich seine Wege immer wieder mit Profisportlern, auf deren Bedürfnisse er sich dann auch konzentrierte.  Trainingstherapie und Rehabilitation sind ihm zudem „auf den Leib“ geschnitten.   Er arbeitet mit Profibasketballern, Profi-Footballern  und Hockeyspielern der NFL, NBA, NHL und WNBA zusammen.

Functional Training ist in diesem Buch wie der Titel schon aussagt,  speziell auf die Bedürfnisse von Trainern und Sportlern ausgelegt.  Es ist weniger ein „Einstiegsprogramm für den blutigen Fitness- und Sportanfänger“.  Denn Functional Training  hat die Aufgabe,  die Leistungen von Sportlern in bestimmten Bereichen zu  verbessern, ja zu optimieren.      Jeder Sportler braucht sowohl eine individuelle Trainingssteuerung,  als auch eine  individuelle Trainingsauswahl. Beides manifestiert sich in Trainingsplänen, die auf Mikro- und Makrozyklus aufgebaut sind. Beim Functional Training steht nicht das Training isolierter Muskelgruppen im Vordergrund, sondern das Einüben von  funktionellen Bewegungsmuster.  -  Doch da ist mehr: Alle Übungen im Buch trainieren nicht nur die  Bewegungsmuster sondern auch die konditionellen Fähigkeiten.

Die Gliederung des Buches ist wie folgt:

Teil 1: Bewegungsqualitätsbeurteilung. Analyse der Schwachpunkte.  

Teil 2:  Tests zur Beweglichkeit, Stabilität und Leistungsfähigkeit der Rumpfmuskulatur.  Grundlegende Übungen werden erklärt die Körperhaltung, Motorik und Rumpfmuskulatur verbessern. 

Teil 3:  Hier geht es um Kraft und  Ausdauer. Auch hier wird zuerst getestet, dann folgen die Übungen, die Kraft und Ausdauer trainieren und den Körper ins funktionelle Gleichgewicht bringen.

Teil 4: Themen des vierten Teil des Buches sind das Leistungsvermögen,  die Schnelligkeit und die Aktionsschnelligkeit.  Diese gilt es in ihrem Zusammenspiel zu optimieren.  Eine Vielzahl von Übungen  - um diese Fähigkeiten zu verbessern  - werden vorgestellt,  ebenso eine große Anzahl von plyometrischen Übungen   (Plyometrie = Reaktivkraft = Schnellkraft).

Teil 5: Der fünfte Teil gibt noch stärkere Einblicke in die Umsetzung der Inhalte des Buches „Functional Training“ nämlich in die Trainingspraxis.  Die  Orientierung  durch die Vielzahl der Übungen wird erleichtert , indem  Situationen aufgezeigt werden, welche Übungen bei  welchen Sportarten besonders berücksichtigt werden sollten.  Leitlinien für die Trainingserstellung gibt es ebenfalls.
 

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.