Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Helena Christensen: Die schöne Dänin

Trotz ihren 41 Jahren ist Helena Christensen ein gefragtes Topmodel


Kein Gramm zu viel, strahlende Haut und straffe Kurven: Splitterfasernackt, und nur in Turnschuhen, präsentierte sich Helena Christensen kürzlich für den Sportartikelhersteller „Reebok“. Das Model, das heute Mutter eines zehnjährigen Sohnes ist, beweist damit, wie attraktiv Frauen über 40 sein können. Seit mehr als 20 Jahren ist Christensen im Geschäft, ihren Durchbruch feierte sie mit großen Kampagnen, unter anderem für den amerikanischen Unterwäschehersteller „Victoria Secrets“. Ihr Körper, der sie damals berühmt machte, ist heute noch makellos.

Christensens Leidenschaft für leckeres Essen

Das ist eine echte Überraschung, wenn man Christensens Leidenschaft für leckeres Essen und große Portionen kennt. In einem Interview mit der britischen Zeitschrift „In Style“ verriet das Model wenig damenhaft, sie esse wie ein Schwein. Sie kenne niemanden, der mehr esse als sie selbst. Wert auf gesunde Ernährung legt das Model aber allemal. Christensen wählt Lebensmittel bewusst aus und achtet auf Qualität. Am liebsten kauft sie Produkte direkt beim Erzeuger, zusammen mit ihrem Sohn geht sie gern auf den Markt.

Der Start in den Morgen

Morgens startet Christensen mit einer Portion Haferbrei in den Tag, gerne isst sie auch Joghurt mit Honig. Mittags steht oft ein großer Salat auf dem Speiseplan – am liebsten mit Hühnchen, Käse, Bohnen, Artischocken, Roter Beete und leckerem Dressing. Nudelgerichte liebt das Model besonders, am liebsten würde sie sich den Rest ihres Lebens davon ernähren: Abends darf es deshalb ruhig Pasta und/oder ein Steak sein. Grundsätzlich nimmt Christensen drei Mahlzeiten am Tag zu sich. Die dürfen ausgiebig sein, damit zwischen den Mahlzeiten kein Hunger aufkommt.

Wer keine Schlankheitsgene hat

Die schöne Helena ist von ihrer peruanischen Mutter mit Genen der Schlankheit gesegnet, kombiniert mit einem hohen Stoffwechsel, müsste Christensen sich schon der Völlerei schuldig machen, um zu zunehmen. Aber selbst Frauen mit ihrer Konstitution stellen mit 40 Jahren fest, dass sie härter an ihrer Figur arbeiten als noch mit Mitte 20. So geht es auch Topmodel Christensen. Vor drei Jahren hat sie mit intensivem Fitnesstraining begonnen. Wie sie der britischen „Sun“ erzählte, fühle sie sich heute besser in Form als mit 25. Heute geht das dänische Model dreimal in der Woche joggen.

Die Entfernungen sind ihr nicht so wichtig, Helena läuft einfach 20 Minuten lang, um mit Fitness den Tag zu beginnen. Zum Trainingsprogramm gehören außerdem regelmäßige Boxeinheiten und das Seilspringen zusammen mit ihrem Personal Coach. Seit kurzem schwört Christensen auch auf Jukari – ein neues Gymnastiktraining, das „Reebok“ zusammen mit dem „Cirque de Soleil“ entwickelt hat. Mithilfe eines speziellen Fitness Gummibandes und fließenden Bewegungen trainiert Helena Christensen gezielt Muskeln, sie steigert ihre Koordination, verbessert die Beweglichkeit und fördert das innere Gleichgewicht.


Das Sportprogramm im Alltag

Grundsätzlich versucht Helena Christensen jedoch ihr Sportprogramm in den Alltag zu integrieren. Die Dänin, die heute mit ihrem Sohn in New York lebt, versucht, möglichst viele Strecken in der Stadt zu Fuß zurückzulegen. Und auch beim Spielen mit ihrem Sohn verbrennt sie fleißig Kalorien. Ihr Lieblingstraining: Ausgiebiges Fußballspielen mit ihrem zehnjährigen Sohn im Park.


 

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.