Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Weinwanderung im Bühlertal

Sport, Fitness, Kultur und Genuss - Take it easy!


Winzergenossenschaft Mauerberg / Neuweier-Bühlertal

Wo auch immer Trauben für die Weinherstellung angebaut werden in den Monaten Mai und Juni im Frühjahr, und dann wieder im September und Oktober im Herbst, Weinwanderungen angeboten. So auch im Bühlertal bei Baden-Baden.

Genuss, Information, Fitness und das alles gleichzeitig

Zumeist werden diese Weinwanderungen durch die örtlich vorhandenen Touristikbüros organisiert, oder einzelne Winzer oder Winzergenossenschaften bieten je nach Region diese Outdoor-Events an. Zwar gibt es auch mehrtägige Wanderungen durch die verschiedenen Höhenlagen der unterschiedlichen Anbaugebiete, doch meistens handelt es sich um eine Tagesveranstaltung, die zwischen 2 und 3 Stunden dauert. Die zurückgelegte Strecke liegt zumeist bei maximal 15 km.

Wandern ist nicht als sportliche Herausforderung zu verstehen, vielmehr steht das gesellige Weinverkosten an frischer Luft im Vordergrund - gepaart mit ein wenig Bewegung, die für jede Altersstufe zu bewältigen sein sollte. Malerische Landschaften und Ausblicke aus den Weinbergen, und über die Weinregionen, stellen einen weiteren Anziehungspunkt der Weinwanderungen dar. - Wie im Bühlertal bei Baden-Baden.

Das Badische Land ist eines der größten Weinanbaugebiete Deutschlands, beginnt bei Baden-Baden und geht bis zu Breisgau bei Freiburg. Das Badische Land ist eine der wärmsten Regionen, mit beständigen Wetter rund ums Jahr. So war es nicht überraschend, dass die Weinwanderung am 3. Oktober nicht sprichwörtlich ins Wasser fiel: 20 Grad herrlicher Sonnenschein, begeisterte Teilnehmer.

Ortsansässige Gastronomiebetriebe und Weinbauern nehmen gerne als Lieferanten und Dienstleister an solchen Events teil, bestücken die Pausenstationen mit ihren Produkten, um so auf sich selbst, bzw. ihre Betriebe und Produkte aufmerksam zu machen.

An fünf Stationen wurden die kulinarischen Spezialitäten der teilnehmenden Gastronomen, sowie die heimischen Weine zur Verkostung angeboten. Das kam prächtig an. Meist ist es weniger der Hunger, denn jeder weiss, ein voller Bauch trainiert nicht gern. Eher ist die Neugier und das ganze Drumherum Gleichgesinnter. Man lernt neue Menschen kennen.

In kleinen Vorträgen, im Stehen oder Gehen, erfährt man viel über den Alltag der Weinbauern, die spezifischen Bodeneigenschaften der Region, über den Rythmus der Natur, verbunden mit klimatischen Auswirkungen auf den Zeitplan des Weinanbaus.

Ich bin jedes Jahr bei der Weinernte mit dabei, viele Geschichten und Storys werden folgen, hier schon mal mein erster Eintrag:
Weinernte in Neuweier Bühlertal bei Baden-Baden

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.