Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Wintersport in Österreich - Urlaub in Tirol

Diesen Fitnessurlaub in den Alpen haben Sie sich verdient


Schneeschuhwandern in Tirol

Tirol ist als Wintersportgebiet nicht nur so beliebt, weil Tirol von Deutschland aus recht zügig zu erreichen ist (Tirol ist nur etwas mehr als 1 Stunde von München per Auto erreichbar), in Tirol hat man die Qual der Wahl wenn es um den Wintersporturlaub geht: Tirol hat die meisten Skigebiete Österreichs die in einer Höhe von über 3000 Metern liegen. Dabei gibt es Insgesamt in Tirol etwa 30 Skigebiete mit unterschiedlich hohen Anforderungen an die Fitness und die Fähigkeiten und Levels der Skifahrer und Snowboarder.

Mein Eindruck: Urlaub machen in Tirol ist meistens viel, viel günstiger als in Deutschland.



Was noch für Tirol für den nächsten aktiven Winterurlaub spricht:

In Tirol wird schon seit über 100 Jahre Ski gefahren,
die Tourismus Infrastruktur ist bestens ausgebaut, dies betrifft als Beispiel sowohl den Fernverkehr (Zug bzw. bestens ausgebaute winterfeste Autobahnen und Bundesstrassen), den Nahverkehr (wenn man mit dem Zug oder Autoa anreist und dann „ Gruppenfeeling inklusive “ per Bus zu den Skigebieten will). Zudem gibt es tradionell in Tirol viele Hotels, familiengeführte Pensionen und ganze Ferienhäuser, für Großfamilien oder eine Freundesgruppe.

Die Skischulen
sind ebenfalls „top“: Professionelle Lehrer für Anfängertraining und für Fortgeschrittene, komplette Ausrüstungen zum Ausleihen oder kaufen. Als Ski-Anfänger kann man, bevor man sich in „Kosten stürzt“, erst einmal während eines Ski-Urlaubs ausprobieren, ob einem der Wintersport liegt, und wenn ja - welcher am meisten Spaß verspricht. Denn außer Skiabfahrt und Snowboarding gibt es da ja noch eine reichliche Auswahl weiterer Wintersportarten, wie Skilanglauf in bestens ausgebauten und ausreichend vorhandenen Loipen, Rodeln, Eislaufen, Eisstock-Schießen, und das seit wenigen Jahren in Mode gekommene Schneeschuhwandern.

Die atemberaubende Landschaft, die knackig kalte Luft bei herrlichem Sonnenschein motiviert zu erholsamen, kräfteschöpfenden und weitläufigen Nordic-Walking- und Trekkingtouren. Fast ganz Tirol ist ein Kinderparadies. Spezielle Kinderprogramme, Ski-Kurse für Kinder, nebst Maskottchen, Rodelgruppen. Kinder sind herzlich willkommen! Beste Erfahrung habe ich persönlich mit den Wintersportgebieten Obergurgl und Hochgurgl gemacht. Winterurlaub für die ganze Familie, man entspannt prächtig und die Kinder sind "versorgt".

Hier einige Skiorte und Skigebiete
für die Sie sich interessieren könnten: Da wären die Gletschergebiete nahe Seefeld, Ischgl, Kitzbühel, am Arlberg, im Stubaital, im Ötztal und im Zillertal Fügen, Kaltenbach, Zell am Ziller, Mayrhofen das Gletschergebiet Hintertux, das sich auch im Sommer zum Skilaufen anbietet.

Internationales Renommee genießen die Wintersporthochburgen Fulpmes und Neustift im Stubaital, das neben dem Zillertal zu den beliebtesten Ski-Gebieten Österreichs gehört. Weitere Skigebiete sind das Gschnitztal (Trins),das ich mir aus meinen Kindertagen noch bestens in Erinnerung ist, der Reschenpass, das Ötztal und das Alpbachtal.

Die Kitzbühler Alpen, rund um Kitzbühel und Kufstein, sind den meisten von uns durch die Yellowpress geläufig, da sich hier vorwiegend und ein wenig „distanziert“ die High Society, die Schönen und Reichen, die Stars und Sternchen treffen. Man darf sich natürlich fragen ob die Schickeria hier weilt, um sich sportlich zu betätigen, oder ob das ganze Drumherum, das gesellschaftliche Treiben in diesen bekannten Wintersportorten der wahre Motivationsgrund für einen Aufenthalt hier sind.

Ischgl ist all jenen zu empfehlen, die neben Schnee, Eis, Sport und Wellness, Kulturelles in ihrem Winterurlaub nicht missen möchten. Fast allabendlich kann man hier in Ischgl Festivals, Veranstaltungen und Konzerte besuchen, Menschen mit gleichen Interessen kennenlernen. Ischgl ist der ideale Ort für "Partygänger" hier ist immer was los, und das meine ich nicht immer positiv, ich assoziiere hier n den Ballermann auf Malle... Wer es gerne
etwas gediegener und seriöser gerne hätte, dem empfehle ich Galltür.

Fast Überall in Tirol kann man sich abends in den meisten Skiorten in Tirol ins „Apres Ski Getümmel“ stürzen. Besonders beliebt, sind die „Après Ski-Hochburgen rund um Sölden und Ischgl, oder im Zillertal. Mein Tipp: Shopping in Innsbruck statt in Kitzbühel, das schont den Geldbeutel. Und da Einkaufen durchweg sportlich und anstrengend sein kann, sollten Sie eine ausreichend große Pause in einem der typischen österreichischen Cafès ins Innsbruck, ganz ohne „Wiener Schmäh“ einplanen.

Bestellen Sie ganz weltmännisch eine Melange (Espresso mit Milch und Milchschaumhaube), einen Einspänner (Espresso mit Schlagobers/Sahne), einen Fiaker (Espresso mit Rum) oder einen Maria Theresia ( Doppelter Espresso mit Grand Marnier/ Cointreau und Sahne). Mit oder ohne Alkohol werden Ihre Füße da schnell wieder warm - versprochen.

Wer viel in Urlaub fährt weiß vor allem das „vernünftige Preisniveau“ in Österreich, und besonders in Tirol, zu schätzen. So erhält man in vielen Hotels hier Halbpension zu Preisen, zu denen man - bei vergleichbarer Hotelqualität - in Deutschland oft gerade einmal Übernachtung und Frühstück im Preis inklusive hat. Natürlich essen! Viele österreichische Hotels und Restaurants haben sich auf einheimische Gerichte mit Produkten aus der Region beschränkt. Bio-Liebhaber finden hier ein reichhaltiges Angebot, ob Steaks aus artgerechter Tierhaltung, oder vegetarisch.

Mein absoluter „Geheimtipp“ und bevorzugter Urlaubsort ist Stans im breiten Unterinntal gelegen, zwischen Kufstein und Innsbruck, mit Blick auf das Karwendelgebirge. Hier sind meine bevorzugten Skigebiete für rasante Skiabfahrten Kaltenbach, Hochfügen und das Kellerjoch. Für den Skilanglauf bevorzuge ich die gut ausgebauten Loipen rund um Pertisau oder die fast unzähligen Loipen rund um den Achensee.

Als umweltbewusst agierender Mensch, der Gerichte aus regionalen Produkten oder biologischen Ursprungs bevorzugt, neudeutsch: Ich bin ein Lohas ( = Lebensstil von Gesundheit und Nachhaltigkeitsstreben geprägt) fällt es in Österreich nicht schwer ein passendes Hotel zu finden. Meine Unterkunft, wenn immer ich in Tirol bin ist der Brandstetterhof in Stans. Gemütlicher und besser betreut kann man sich keinen Urlaub verbringen.


Auf Fitness.com werden wir Ihnen im Laufe der kommenden Wochen einige interessante Urlaubsempfehlungen für Ihren Winterurlaub und Wintersport geben. Wir würden uns freuen, wenn wir somit den einen oder anderen Sommerurlauber auch von einem Winterurlaub und dessen Vorzüge überzeugen könnten. Wir können den Winter mit seinen herrlichen Sportaktivitäten auf jeden Fall kaum erwarten....

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.