Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Annemarie Eilfeld: "Ich habe nicht den typischen 'Forever Grösse 34 Körper'"

Wie sich Annemie trotzdem in Form hält: Fitness- und Ernährungstipps der sexy Sängerin


Während der Staffel 2009 der Talentshow "Deutschland sucht den Superstar (DSDS)" verging fast kein Tag, an dem sie nicht die Schlagzeilen der Boulevardblätter schmückte: Annemarie Eilfeld. Um den süßen Teenie von damals war es etwas ruhiger geworden. Unter ihrem neuen Künstlernamen Annemie macht die 19-Jährige nun wieder von sich reden. Am 14. Mai kommt ihre Single "Animal Instinct" heraus. Wer aktuelle Bilder von Annemie sieht, stellt fest: aus dem süßen, etwas pummeligen Teenager ist eine athletische Frau geworden. Fitness.com hat Annemie verraten, wie sie sich in Form gebracht hat, was sie motiviert und warum Stars wie Victoria Beckham unvernünftig sind.

Fitness.com: Frau Eilfeld, Sie sind mit einem neuen Song zurück und "bild.de" schrieb: „Aus süß wird sexy“. Sie sollen acht Kilogramm abgenommen haben. Wie haben Sie das geschafft? Mit welchem Programm, mit welcher Diät?

Eilfeld: Ich halte nicht viel von strengen Diäten und eintönigen Ernährungsplänen. Ich habe einfach auf ungesunde Sachen verzichtet wie Süßigkeiten, fettige Chips etc. und auch Alkohol, den ich aber eh kaum zu mir nehme. Früher war ich gerne italienisch essen, Pasta und Bruschetta... Aber während meiner Abnehm-und Trainingsphase bin ich auf asiatisches "Feel Good Food" umgestiegen, zum Beispiel gegartes Fleisch, Gemüse, Reis, Rinderbrühe mit Glasnudeln usw. Und ich habe nicht mehr so unregelmäßig gegessen, sondern immer zu festen Zeiten und nicht mehr nach 19 Uhr. Außerdem hatte ich ein intensives Tanz- und Körpertraining mit Detlef D! Soost und Karsten Schellenberg, hab mich also sehr viel und regelmäßig bewegt.

Fitness.com: Wie wichtig ist Fitness in Ihren Job?

Eilfeld: Sehr wichtig - vor allem jetzt, da ich viel tanze und eine Menge Live-Auftritte habe, muss ich fit sein, damit mir nicht mal die Puste ausgeht.

Fitness.com: Wie viele Stunden Sport treiben Sie durchschnittlich in der Woche?

Eilfeld: Ich habe vier bis fünfmal die Woche Tanztraining - zwei bis vier Stunden -und dann gehe ich auch noch ins Studio für Krafttraining.

Fitness.com: Sie sind viel unterwegs. Gibt es bestimmte Fitness-Übungen, die sie regelmäßig machen, ohne Hilfsmittel?

Eilfeld: Klar, wenn’s mal schnell gehen muss, leg ich mich auf ein Handtuch auf dem Fußboden und mache Sit-Ups und "Liegestütze für Damen".

Fitness.com: Man kennt Sie in der Öffentlichkeit eigentlich nur als die gut gebaute Annemarie, die durch DSDS berühmt wurde. Was war vor der DSDS-Zeit? Haben Sie früher Sport gemacht?

Eilfeld: Ich habe schon immer auf meinen Körper und meine Fitness geachtet, weil ich schon immer wusste, was ich will: nämlich auf der Bühne stehen und da auch gut aussehen. Ich habe ja früher auch Leichtathletik gemacht und in der Schulzeit viele Wettkämpfe gewonnen als Ausdauerläuferin. Es gab mal eine Zeit, in der ich ein wenig wohlgenährter aussah, als ich noch als Frontfrau verschiedener Rockbands agierte, da gab es unregelmäßig immer nur ungesundes Fast Food unterwegs und das hat man mir dann auch angesehen.

Fitness.com: Müssen Sie sehr auf Ihre Ernährung achten?

Eilfeld: Ja, ich habe nicht den typischen "Forever Grösse 34 Körper" wie ihn angeblich einige Stars haben. Seit ich 13 bin, musste ich aufpassen, was ich esse und dass ich mich ausreichend bewege, sonst wäre ich ganz schnell dick geworden.

Fitness.com: Wie streng halten Sie sich an ihre eigenen Regeln?

Eilfeld: Ich muss zugeben, ich esse gerne gutes Essen, bin kein großer Fast-Food-Fan - vor allem mein Freund verführt mich öfter mal zum Restaurantbesuch. Aber wenn ich weiß, dass ich mal über die Stränge geschlagen habe, verzichte ich die nächsten Tage eben wieder auf Kohlenhydrate nach 14 Uhr und esse mehr Salat und Hühnchen.

Fitness.com: Und wie halten Sie es mit Alkohol?

Eilfeld: Wenig. Ich trinke gern mal in gemütlicher Mädelsrunde - auch wenn einige Mädels schwule Jungs sind - ein Glas Rotwein, aber ich halte nichts von Saufgelagen oder All-inclusiv-Parties. Meine Mama hat mir schon mit 14 Jahren mitgeteilt, dass Alkohol dick und hässlich macht.

Fitness.com: Auf Ihrer Internetseit schreiben Sie, bei Ihrer Figur wäre Paris Hilton als Vorbild unrealistisch. Wer könnte denn ihr Vorbild sein?

Eilfeld: Naja, ich bin ein weiblicher Typ. In meiner Familie ist das so vorgegeben, wir haben sehr schöne definierte Rundungen und sehen nicht dürr aus oder wie ein Kleinmädchen-Körper. Mein Vorbild ist Halle Berry - ihre Figur im James Bond ist legendär!

Fitness.com: Was würde Sie jungen Mädchen sagen, die figurenmäßig einer Paris Hilton nachjagen - auch wenn es vielleicht auf Kosten ihrer Gesundheit geht?

Eilfeld: Diese Mädchen sollen sich realistische Ziele setzen, also nicht unvernünftigen Stars hinterher jagen wie Victoria Beckham oder Sarah Jessica Parker. Wir sehen in den Magazinen oft genug die ungeschminkte Wahrheit dieser 45-Kilogramm-Damen und die Mädchen sollten sich überlegen, ob sie sexy schlank und gesund sein wollen oder dünn und dafür immer zehn Jahre älter aussehen wollen, als sie eigentlich sind. Wir müssen wissen, dass der Mensch ein "Allesfresser" ist und jahrelanger Verzicht auf verschiedene Lebensmittel oder Nährstoffe sich stark auf unser Aussehen und vor allem die Gesundheit auswirken kann.

Fitness.com: Auf Ihrer Seite geben Sie auch Musik-Tipps: Musik scheint Ihre große Motivation beim Trainieren, oder?

Eilfeld: Auf jeden Fall! Ich bin der typische Musiker, der ohne Musik nicht leben kann. So viele Stimmungen lassen sich bei mir durch Musik beeinflussen und so auch mein Training. Ich höre gerne powergeladene Nummern beim Training, so habe ich mir mit "Animal Instinct" selbst den idealen Soundtrack geliefert.

Fitness.com: Was tun Sie sonst, um den inneren Schweinehund zu überwinden, wenn Sie mal so gar nicht trainieren wollen?

Eilfeld: Ich habe einen Freund, der leistungsorientiert Handball spielt. Der hilft mir schon auf die Sprünge, wenn ich mal faul bin.


Annemies Fitness- und Musiktipps
http://anmie-eilfeld.de/index.php?option=com_content&view=article&id=8&catid=4&lang=en


Annemies Song als Download
http://www.annemie-music.com/

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.