Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


"Après-Ski": So übersommert Ihre Ausrüstung richtig!

Wichtige Tipps, wie Sie Ski und Ausrüstung einlagern!


© Orange Line Media - Fotolia.com

Die Saison ist vorbei. Am ersten Maiwochenende schließen in den meisten Skigebieten endgültig die Lifte. Spätestens jetzt ist es Zeit, die Ausrüstung bis zum nächsten Winter wegzuräumen. Bestimmte Dinge sollten Sie jedoch beachten, damit Ski und Outfit das Übersommern gut überstehen. Fitness.com hat Ihnen mit Hilfe des Deutschen Skiverbandes (DSV) einige Tipps zusammengestellt.






Ski sommerfest machen
    Ziehen Sie die Kanten vor dem Einlagern mit einem Kantenschleifer ab. Verschlissene Kanten sind optimale Angriffsflächen für Flugrost.
    Schäden im Belag sollten ausgebessert werden. Dazu eignen sich so genannte "Repair-Stripes", die Sie im Sportgeschäft bekommen.
    Belassen Sie überschüssiges Wachs auf den Skiern. Es konserviert die Laufflächen über den Sommer und schützt die Kanten vor dem Verrosten.
    Reinigen Sie die Federn der Sicherheitsbindung mit Wasser und besprühen Sie die Mechanik mit einem Spezialspray. Schmutz kann die Federn so beeinträchtigen, dass sich die Auslösewerte ändern.
    Lagern Sie die Ski in einem kühlen und trockenen Raum. Ungeeignet sind zum Beispiel Garage oder Gartenhäuschen, da diese im Sommer großen Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, sodass sich möglicherweise Kondenswasser bildet, das die Kanten angreift.
    Tipp: Wer für solche Arbeiten nicht eingerichtet ist, kann in einem Sportfachgeschäft zum Ende der Saison einen "Skiservice" durchführen lassen. Dort gibt es in der Regel auch die Utensilien zur Skipflege zu kaufen.




Skistiefel und Equipment trocken einlagern
    Skistiefel sind Petrischalen für Schimmelpilze. Trocknen Sie deshalb die Schuhe vor dem Einlagern möglichst vollständig. Dazu nehmen Sie die Innenschuhe aus der Schale. Erst wenn Innenschuh und Schale vollständig trocken sind, stecken Sie sie wieder zusammen. Dabei sollten Sie unbedingt darauf achten, dass der Innenschuh faltenfrei sitzt.
    Zum Übersommern der Stiefel eignet sich ein trockener Ort. Dazu werden die Schnallen der Stiefel geschlossen.
    Auch Helm, Skibrille, Protektor und Handschuhe sollten Sie trocken lagern.




Skikleidung waschen und imprägnieren
    Skihose und Anorak sollten vor dem Einlagern entweder in einer Fachreinigung oder selbst gewaschen werden. Verwendet wird dazu ein Schonwaschmittel oder ein spezielles Waschmittel für Funktionskleidung. Die Temperatur wählen Sie entsprechend den Angaben im eingenähten Etikett.
    Achtung: Verwenden Sie keine Weichspüler. Sie verstopfen die Poren und die Fasern verlieren ihre Funktionsfähigkeit.

    Wichtig ist auch die Imprägnierung der Skikleidung. Sie wird am besten mit einem Spray aufgetragen.



Carven und Cruisen

Haben Sie Ihre Ausrüstung sommerfest gemacht, liegt es nur noch an Ihnen, wie im Herbst der Start in die neue Saison verläuft. Wer sich mit Ausdauertraining und Gymnastik fit hält, hat bestimmt auch im nächsten Winter viel Spaß und wird problemlos über Hänge carven oder durch den Tiefschnee cruisen.



zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.