Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Physyolates - Pilates und mehr!

eine Mischung aus Physiotherapie, Yoga, und Pilates-Elementen


Susanne Bolzenhart: Physyolates - es lohnt sich!

Man hat man gerade verstanden, was Pilates ist, schon rollt die nächste Fitnesswelle an: Physyolates eine Mischung aus Physiotherapie, Yoga, und Pilates-Elementen.

Susanne Botzenhart ist eine Frau, die ihre Sachen getrost in der Kinderabteilung kaufen könnte. Klein, schmal, nicht ein Gramm Fett polstern ihre Hüften. Sie deswegen zu unterschätzen wäre allerdings ein Fehler. Mühelos ließe sich auf ihren Bauchmuskeln Käse raspeln, in ihren Armen und Beinen steckt eine Kraft, die überrascht. Schlank, straff, superfit nennt sich so ein Körper, den die meisten nur von Plakaten kennen. Geformt hat sich die Physiotherapeutin ihre Muskeln mit einem eigenen Trainingskonzept.

Physyolates- "das Beste aus verschiedenen Welten" - hat die zweifache Mutter es genannt. Wie ein Sterne-Koch mischt die 45-Jährige Elemente diverser Fitnessprcgramme Pilates, Physiotherapie und Yoga liefern die wichtigsten Zutaten. Heraus kommt ein ganzheitliches Gesundheitsprogramm, das es nach ihrer Aussage in dieser Form so noch nicht gibt.

Susanne Botzenhart erklärt: "Pilates ist als Training für die Bauch- und Rückenmuskulatur sicher unschlagbar, aber es fehlen beweglichkeitsfördernde Elemente." Die leiht sie sich vom Yoga aus. "Nur Kraft allein reicht nicht, Beweglichkeit ist auch wichtig." Yoga allein belaste zu sehr den Rücken; auch neigten die Übungen dazu, Gelenke zu überdehnen. "Pilates schafft die nötige Stabilität, die Yoga fehlt." Kurz: Die Mischung macht's.

Die Fitnesstrainerin kommt ursprünglich aus dem Leistungssport (Kunstturnen) und hatte nach dem Ende ihrer Karriere, wie viele Sportler, mit fürchterlichen Rückenschmerzen zu kämpfen. Mit Physyolates, sagt sie, habe sie die Probleme jedoch in den Griff bekommen.

Seit etwa vier Jahren unterrichtet die Ulmerin nun ihr Programm - und der Erfolg scheint ihr recht zu geben. Mehrfach im Jahr tourt sie vom marokkanischen Agadir bis ins griechische Kos; die Kurse stoßen auf beeindruckende Resonanz. Ihre Anhänger loben in Internetforen Physyolates als probates Mittel gegen Rückenschmerzen. Susanne Botzenhart sagt: "Physyolates ist sicher keine magische Pille, es ist aber eine intelligente Trainingsmethode, um unabhängig vom Alter und Trainingszustand gesund und fit zu bleiben beziehungsweise fit zu werden."

Wer an dieser Stelle von einer Figur wie der von Susanne Botzenhart träumt, sollte noch wissen: Seit einer Dekade unterrichtet die sympathische Schwäbin verschiedene Fitness- und Aerobic-Kurse. Das heißt, sie ist allen Anfängern Jahre, um nicht zu sagen Lichtjahre, voraus. Sie selbst räumt ein: "Natürlich verlangt das Training Konzentration, Geduld, Hingabe - und wie bei allen Dingen im Leben ist der Erfolg abhängig von der Zeit und Entschlossenheit, mit der man sie betreibt." Gut Ding braucht eben Weile. Doch sie verspricht: "Es lohnt sich."

Das beinhaltet Physyolates: Pilates: Es ist ein Training der alten Schule, das Kraft und Koordination gleichermaßen fördert. Erfunden wurde es von Joseph Pilates, der 1926 sein erstes Studio in New York eröffnete. Yoga: Echte Lebensenergie steckt nicht in Kohlenhydratriegeln, sondern in uns selbst. Ein Weg, Lebensenergie in gewünschte Bahnen zu lenken, ist das mehrere Tausend Jahre alte Yoga. Physiotherapie: Umfasst alle Massagen, Aufwärm- und Bewegungsanwendungen.


Das macht Physyolates aus: Konzentration: "Im Zustand des Yogas zu sein" bedeutet, dass wir ganz zur Ruhe kommen. Zentrierung: Alle Bewegungen werden von der Körpermitte (Powerhouse) initiiert. Sie stärken den Körper und die Fähigkeit, gelassener zu werden. Kontrolle: Trainieren Sie ohne Schwung, je langsamer Sie die Übungen machen, desto schneller wächst die Kraft. Atmung: Mehr Energie, Kraft und Balance entsteht durch bewusstes Atmen. Bewegungsfluss: fließende Bewegungen verhelfen zu einem gesunden, schönen Körper und lösen Verspannungen. Präzision: Eine korrekte Ausführung der Übungen schützt vor Verletzungen und macht das Training effizienter.


Susanne Bolzenhart wurde 1964 geboren, sie ist verheira tet und Mutter von zwei erwachsenen Kindern. Die 45-Jährige lebt mit ihrer Familie in Ulm (Baden- Württemberg). Dort betreibt sie auch ihr Studio und ihre Privatpraxis für Krankengymnastik. Ihr Programm Physyolates meldete sie 2006 zum Markenschutz an. Diverse Krankenkassen unterstützen inzwischen finanziell das Physyolates-Training. Wer möchte, kann zusätzlich eine Ausbildung zum Physyolates-Trainer absolvieren.

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.