Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Hornschlittenrennen im Schwarzwald

Eine alte Tradition als Wintersportart


Vor 100 Jahren war der Hornschlitten noch ein alltägliches Transportmittel im Schwarzwald und auch in den Alpen, immer wenn Schnee lag. Mit einem Lederriemen musste der Hornschlitten mühselig erst einmal bergauf da hingebracht werden, wo der Abtransport von Holz, Futter und anderen Gegenständen wartete. Aber nicht immer wurde nur von oben nach unten transportiert, oft musste der schwere Hornschlitten auch auf gerader Strecke durch den Wald gescoben werden. Später band man auch Rinder oder Pferde vor die Hornschlitten. Der Name des Hornschlittens kommt von den verlängerten Kufen vorne, die an Hörner erinnern.

Der Hornschlitten geriet etwas in Vergessenheit ...bis eine neue Tradition auflebte nämlich die der Hornschlittenrennen, die es nicht nur im Schwarzwald gibt, sondern auch im Allgäu, den östlichen Mittelgebirgen, dem Alpenvorland und in den Alpen. Das größte Hornschlittenrennen in Deutschland ist jedes Jahr in Garmisch-Partenkirchen. Ebenso bekannt sind die Hornschlittenrennen in Thüringen, Sachsen und dem Schwarzwald, so wie dieses hier welches im nordlichen Schwarzwald, nur etwa 10 km von Baden-Baden stattfindet.

Rund 20 Teilnehmer hatten beim Rennen am 7.03.2010 am Hundseck, circa 10 km von Baden-Baden entfernt, an der Schwarzwaldhochstrasse teilgenommen. Fast alle Sieger vom vergangenen Jahr waren am Start. Zu bemerken wäre, dass die Strecke nur an jenem Sonntag zur Verfügung stand, heißt es gab keine Möglickeit im Vorfeld auf der Abfahrt zu trainieren. Ein supertolles Rennen!

Das Hornschlittenrennen war dabei nur ein Aspekt. Die Teilnehmer, teilweise "Unikate", authentisch, heimatverbunden. Kühn und risikobereit donnerten sie den 600 m Abhang hinunter, der normalerweise eine Skiabfahrt ist. Tolle Stimmung auch unter den Zuschauern. Ich hoffe Sie sind dabei beim Hornschlittenrennen 2011!








 

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.