Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


So sieht ein Fitness-Frühstück aus!"

Holger Stromberg tischt zum Frühstück auf


Holger Strombergs Rezept: Apfel-Kombuchagelée

Mein guter Start in den Tag:
Haferflocken, Gewürze, Früchte und Nüsse
Von Holger Stromberg
Mein Startschuss für einen erfolgreichen Tag ist ein reichhaltiges und wohl ausgewähltes Frühstück. Durch verschieden ausgewählte Komponenten kann man den eigenen Körper sanft wecken. Das Zusammenspiel von Naturjoghurt und verschiedenen Hafersorten, wie klassische Haferflocken oder auch Porridge (eine reich an Ballaststoffen und leichte Form des Haferbreis) stellen eine sehr magenschonende Komponente des Frühstücksprogramms dar. Zudem erleichtert die unkomplizierte Zubereitung des hauptsächlich in England verbreiteten Breis den Start in den Tag. Durch die Zugabe von Agaven- oder Melassesirup kann man auf natürliche Weise die oft gewünschte Süße erreichen.

Getrocknete Früchte wie Aprikosen, Ananas, Pflaumen oder Äpfel verleihen dem Frühstück eine abwechslungsreiche Geschmacksnote und wirken im Körper basisch. Die Zugabe von gerösteten Nüssen wirkt für das Herz-Kreislaufsystem gesund und förderlich. Wärmende Bestandteile im Frühstück wie zum Beispiel lauwarmes Fruchtkompott, ein gebratener Apfel oder das klassische Frühstücksei, wirken sich auf schonende Weise anregend auf den Kreislauf aus und liefern so einen wichtigen Beitrag für den gesunden Start in den Tag. Die Zugabe von magenfreundlichen Gewürzen wie Ingwer, Kardamom, Nelken, Muskat oder frischen Kräutern wie Petersilie, Rosmarin oder Thymian, gibt warmen Gerichten geschmackliche Abwechslung. Auch die Verwendung von saisonalen Zutaten wie winterliches Wurzelgemüse (Pastinaken, Sellerie oder Meerrettich) eignet sich bestens als
gesunde Zugabe zum Frühstücksmahl.

Ungekühltes Carpe Diem Kombucha besitzt eine stoffwechselanregende Wirkung und rundet somit das Frühstücksmenü ab.

Eine Alternative zur herkömmlichen Konfitüre am Morgen ist auch ein selbstgemachtes Apfel-Kombuchagelée.

Apfel-Kombuchagelée
400 ml Kombucha
150 g gewürfelte Äpfel
250 g Gelierzucker

Äpfel waschen, schälen und würfeln Kombucha mit Äpfeln und Gelierzucker in einen Topf geben und drei Minuten sprudelnd aufkochen lassen. Danach auf einem Teller eine Gelierprobe durchführen und heiß in die vorbereiteten Gläser füllen.

In diesem Sinne,
Bon Appetit und CARPE DIEM – Nutze den Tag
Ihr Holger Stromberg

Infos auch auf http://www.carpediem.com

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.