Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Personaltrainer Ausbildung bei der IFAA

Fitnesstrainer und Personaltrainer - ist das nicht das Gleiche?


Gestern Mittag hatte ich einen Termin mit Frank Noreiks dem Geschäftsführer der IFAA, (die Ifaa ist eines der größten Ausbildungsinstitute für Fitnesstrainer, Groupfitnesstrainer, Fitnessmanagement etc, Ausrichter der erfolgreichsten Fitnessconventions Deutschlands. Wenn immer ich eine IFAA Convention besuche, dann ist die "proppe-voll", super Stimmung und Presentern, die aus der ganzen Welt zu diesen "Mega-Events" verpflichtet werden.)

Ich reiste etwas früher an, um mich auch noch "ohne grosse Voranmeldung" mit Haki Kadria zu treffen, der sowohl für die Ausbildungskonzepte der Pfitzenmeier Fitnessclubs verantwortlich ist, für das Therapiezentrum Pfitzenmeier in Schwetzingen, Buchautor, und eben auch Referent der IFAA bei Conventions und Ausbildungen. Leider konnte er den Kurs dann doch nicht "für eine Kaffeepause" unterbrechen, so hörte ich einfach ein paar Minuten mit, schoss ein paar Fotos und ....hörte aufmerksam zu.


Fitnesstrainer und Personaltrainer - ist das nicht das Gleiche? Als ich am Wochenende per Zufall bei einer Personaltrainer-Schulung der Ifaa "reingeschneit" bin, erkannte ich einige wesentliche Unterschiede in der Ausbildung eines Fitnesstrainers und eines Personaltrainers. Auch in der Persönlichkeit kann man Unterschiede erkennen. Kurz gesagt: "Viele haben das Zeug zum Fitnesstrainer, aber nur wenige zum Personaltrainer". So zumindest meine Meinung.

Ein Personaltrainer ist eine One-Man-Show. Im Gegensatz zum Fitnesstrainer muss sich ein Personaltrainer mit weitreichenderen Themen der Lebensführung beschäftigen. Ernährung und Psyche sind wichtige Faktoren, mit denen der Umgang (auch mit dem Klienten) gelernt sein will. Ein Personaltrainer ist erfolgsorientiert, heißt er möchte einen Kunden nicht nur gewinnen, er möchte auch möglichst lange mit diesem Kunden zusammenarbeiten, und ihn gar dabei unterstützen, nicht nur körperlich fitter zu werden, sondern ihn auch mental zu stärken.

Das Vetrauensverhältnis zwischen Klienten und Personaltrainer gilt es von Termin zu Termin und über eine lange Zeit zu rechtfertigen, dem Kunden gegenüber aber auch sich selbst. Belohnt wird der Personaltrainer nicht nur sein Honorar, sondern auch durch die Fortschritte die sein Klient mit seiner Hilfe macht: Daraus resultiert die Anerkennung .

Ich pflege seit Jahren einen sehr guten Kontakt zu mehreren bekannten und renommierten Personaltrainer, wie Christoph Kleinbeck, auch Referent bei der Ifaa, Patric Heizmann, bekannt auch für seine Ernährungsbücher, und Michael Bauer, der sehr viel TV-Präsenz vorzuweisen hat. Viele haben gute Vorsätze, ihre Fitness im Fitnessstudio zu verbessern, die wenigsten halten durch. Ein Personaltrainer ilft mit Kompetenz und Motivation bei der Erreichung der persönlichen Ziele. Ebenso passt sich ein Personaltrainer an den Lebensrythmus seines Klienten an, und ist auch zu ungewöhnlichen Uhrzeiten, und am Wochenende im Einsatz.

Wer Personaltrainer ist oder wird... wir würden uns freuen, wenn Ihr uns Artikel über Eure Interessen, Meinungen und Erlebnisse zur Veröffentlichung zur Verfügung stellen würdet. Ihr erreicht uns über "Kontakt" in der Fußleiste unserer Pages.





zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.