Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


FPZ Rückentherapie Halle/Saale


FPZ Rückentherapie Halle mit DAVID Fitnessgeräten

Moderne Therapiezentren sind heute in der Regel interdisziplinär tätig und dabei auf einen Kompetenzbetenzbereich spezialisiert, in welchem sie einzigartige Interventionen bieten (Alleinstellungsmerkmale). Die FPZ Rückentherapie Halle/Saale geht genau diesen Weg und ist damit auf Erfolgskur.

Komplexe Therapiemodule bieten sowohl akut erkrankten Rückenpatienten als auch chronisch kranken Schmerzpatienten ein bedarfsgerechtes Portfolio. Die hausinterne Facharztpraxis für physikalische und Rehabilitative Medizin übernimmt dabei die medizinische Moderation der Einrichtung und stellt die ärztliche Aufsicht und Qualitätssicherung aller Therapieformen sicher. Die Physiotherapie und die Gyrotonic-Abteilung kümmern sich um die frühe Versorgung des Patienten und die Behandlung sensomotorischer Defizite.

Herzstück der FPZ Rückentherapie Halle/ Saale ist das DAVID SPINE CONCEPT Dieses auf fünf apparativen Systemen basierende computergestützte Diagnostik- und Therapiekonzept ermöglicht die funktionelle Untersuchung der Lenden-, Brust- und Halswirbelsäule sowie eine darauf basierende moderne Rückenschmerztherapie zur Rekonditionierung des Patienten. Schmertpatienten leiden oftmals unter Stress und mangelnder Entspannungsfähigkeit. Für diese Patienten wird in Halle zusätzlich ein spezielles Entspannungskonzept angeboten, das zunächst den Stresszustand per Biofeedback sichtbar macht und dann mittels audio-visueller Verfahren behandelt.

In der FPZ Rückentherapie Halle/Saale arbeiten Ärzte, Physiotherapeuten und Sportwissenschaftler gemeinsam in einem Behandlungsteam ("Teamwork makes the dream work"). Die Primärzielgruppe sind privat zahlende Patienten mit Rückenbeschwerden ("Selbstzahler"). Darüber hinaus wirkt die Einrichtung an den modernen Versorgungsmodellen von "FPZ: DEUTSCHLAND DEN RÜCKEN STÄRKEN" mit. Spezialverträge, die FPZ mit gesetzlichen Krankenkassen (u. a. GEK, IKK, diverse BKKen) und privaten Krankenversicherungen (u. a. DKV, Victoria, Deutscher Ring, Gothaer) abgeschlossen hat, geben der Einrichtung eine stabile und nachhaltige wirtschaftliche Basis.

Durch die Spezialisierung auf den krisenresistenten Sektor Rückenerkrankungen, die systematische Zusammenarbeit hoch qualifizierter Ärzte und Therapeuten sowie den bedarfsgerechten Einsatz intelligenter Therapiemodule hat die Einrichtung rasch einen hohen Bekanntheitsgrad in der Region erlangt, der zu einer stetig steigenden starken Nachfrage nach den Leistungen der Einrichtung geführt hat.

Dieses Geschäftsmodell differenziert die Einrichtung sowohl vom gängigen Fitness- und Wellnessmarkt auch von auf den ersten Blick vergleichbaren Angeboten von Physiotherapiepraxen und lokalen Kliniken. Dabei geniessen die Patienten grosszügige Öffnungszeiten (montags bis freitags von 07.00 bis 21.00 Uhr), anspruchsvoll gestaltete Räumlichkeiten und moderne Serviceleistungen (Arztsprechstunde, internetbasierte Dokumentation von Trainingsdaten via DAVID EVE et al.),

.....

Mit freundlicher Genehmigung der Fitnesstribune (.com)

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.