Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Meniskusschaden: Die besten Fitness-Reha-Übungen

Nach einer Meniskus-OP ist Muskelaufbau unverzichtbar!


Endlich keine Krücken mehr! Das ist der erste Gedanke, nach dem die lästigen Geh-Hilfen abgelegt werden dürfen. Der aufrechte Gang klappt schon ganz gut, nur ein wackliges Gefühl in den Beinen bleibt. Noch ist die Muskulatur durch den Eingriff zu geschwächt. Wie Ihr Geh-Apparat seine Fitness wiedererlangt, zeigt Fitness.com mit den besten Reha-Übungen nach einer Meniskus-OP.

Muskelkräftigung: Oberschenkelstrecker, Bauchmuskulatur

Ziel: Kräftigung der Oberschenkelstrecker. Der vierköpfige Oberschenkel-Strecker, der sogenannte Quadriceps femoris, sorgt für die Streckung des Knies. Der Quadriceps ist einer der stärksten Muskeln im Körper, denn er muss das eigene Körpergewicht beim Gehen tragen. Nach einer Knie-Operation bildet er sich durch die Schonung sichtbar zurück. Er lässt sich relativ schnell wieder auftrainieren. Positiver Nebeneffekt der Fitness-Übungen für den Oberschenkel-Strecker ist: Man aktiviert die Kniescheibensehne, die über die Kniescheibe verläuft, gleich.





Übung: Flach auf den Rücken legen. Den Gymnastikball zwischen den Fußgelenken einklemmen und dann das Kniegelenk beugen und strecken. Wichtig ist, dass nur die Unterschenkel bewegt werden. Die Bauchmuskeln werden mit angespannt und man sollte den Ball während der Übung mit den Augen fixieren.

Nächste Übung: Muskelkräftigung der Beinbeuger und Bauchmuskulatur

Page [  1  2  3  4  5  ]
zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.