Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Michael Jackson: Der Thriller lebt weiter

Der King of Pop ist tot, sein Vermächtnis bleibt


Am 7.7.2009 wird Michael Jackson in Los Angeles beerdigt. Einer der größten Musiker und Tänzer der Welt ist im Alter von 50 Jahren an einem Herzstillstand gestorben. Michael Jackson achtete wie sonst kaum jemand auf seine Gesundheit, so sehr, daß es wohl schon nicht mehr gesund war.

Sein Anwesen, die „Neverland Ranch“ bestand neben einem Vergnügungspark auch aus einem Fitness-Areal mit Swimmingpool, der mit Evian Wasser gespeist wurde. Michael Jackson selbst nahm nur besonders ausgewählte Kost zu sich und trat in den letzten Jahren nie ohne Mundschutz in der Öffentlichkeit auf. Er fürchtete Bakterien und Viren.

Über seine körperliche Fitness war wenig bekannt. Weder im Football noch im Baseballstadion ward der King of Pop oft gesehen. Trotzdem, selbst im Alter von 50 Jahren zeigte sein Körper kein Gramm Fett. Die grazile Tänzerfigur, mit der er die Welt in den 80ger Jahren eroberte, hat sich nie in Fettpolstern verloren.

Auf der Bühne kam Michael Jackson schon als Kind besser zurecht, denn im wahren Leben. Er war derjenige, der neue Standards bei Musikvideos setze. Die besten Tänzer wurden von den besten Choreographen und Regisseuren inszeniert. Und der beste Tänzer, daß war er, der King of Pop mit seinem legendären Moonwalk.

Auch wenn Michael Jackson selbst die Geburt seiner Kinder inszenierte oder schon mal Geldscheine aus dem Hotelfenster seinen Fans zuwarf, über sein Fitnessprogramm verlor er nie viele Worte. Vielleicht war sein Geheimnis auch, daß er zu Hause stets tanzte und sich bewegte: der „groin jolt“ und der „hat flip“ werden neben seinem „moonwalk“ als sein tänzerisches Vermächtnis der Welt in Erinnerung bleiben. Genauso wie seine Musik, die mehrere Generationen nachhaltig beeinflußten.

Alle anderen Dinge muß man jetzt, nach seinem Ableben nicht mehr hervorziehen. Michael Jackson, King of Pop, rest in peace.

Virtuelle Gedenkschrift, Schreiben Sie Ihren persönlichen Michael Jackson Nachruf ins Fitness.com Forum

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.