Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Junge Menschen mit Übergewicht sterben früher

Lebenserwartung bei Männern um 20 Jahre kürzer, bei Frauen 13


Eine Studie der Cass Business School zeigt, dass ein junger, stark übergewichtiger Mann im Vergleich zu einem Mann mit optimalen Werten vermutlich mehr als 10 Jahre, wahrscheinlich sogar an die 20 Jahre, früher stirbt. Dies betrifft vor allem Männer mit einem BMI von über 40. Diese Zahlen beziehen sich auf Nichtraucher, man könnte also annehmen, dass Raucher eine noch schlechtere Lebenserwartung haben.

Für ihre Forschungsarbeit „A study into the detrimental effects of obesity on life expectancy“, die die Cass Business School gemeinsam mit dem Berufsstand der Akteure veröffentlicht hat, führte die Schule versicherungsmathematische Berechnungen mittels BMI- und WHtR-Werten (BMI: Körpergewicht [kg] dividiert durch das Quadrat der Körpergröße [m2]) durch, um die Auswirkungen von Fettleibigkeit auf die Sterblichkeitsrate zu messen.

24 % der englischen Bevölkerung sind fettleibig, der Prozentsatz der Dicken in Deutschland dürfte in etwa gleich hoch sein. Es leuchtet ein , schaut man sich an, was der normale Bundesbürger freitagabends beim Wochenendeinkauf in seinen Einkaufswagen stopft.

Fettleibigkeit ist ein relativ neues Problem wenn man die Zeitspanne der letzten 80 Jahre betrachtet. Ernährungs- und Sportprogramme können dieses Phänomen zu einem gewissen Teil abfangen. Doch selbst die Einsicht der sportwilligen Übergewichtigen ist oft nur von kurzer Dauer!

Bedenklich, dass die meisten Übergewichtigen nicht einmal eine Umstellung der Ernährung und des Bewegungsverhalten in Betracht ziehen. Steigt die Anzahl der Adipösen (Fettleibigen) weiter an, nehmen Zivilisationserkrankungen wie Diabetes und Herz- und Kreislauferkrankungen weiter zu. Folge : Krankenkassenbeiträge werden zukünftig noch rapider ansteigen.

Die gute Nachricht: Übergewichtige Männer und Frauen können Ihre Lebenserwartung steigern, wenn sie Ihren BMI reduzieren. So lebt ein Dreißigjähriger 2,3 Jahre länger, wenn er statt 107 nur noch 97 kg wiegt. Das Forschungergebnis lässt den Schluss zu, dass eine Gewichtsabnahme die Lebenserwartung steigert, wenn auch in Deutschland eine berechtigte Kritik und Skepsis besteht, was die Aussagefähigkeit des BMIs betrifft.

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.