Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Cardio Training in Bogota: 2600 Meter über Null

Der Rücken zwickt, die Lunge pfeift.


Monica, eine Spanischlehrerin, die nebenbei im Hostal Sue arbeitet, legt mir das Fitness Studio „Bodytec“ nahe: „Es ist ein bisschen schwul“, sagt sie lachend, „aber mit Abstand der beste Fitness Club in Bogota.“ Er liegt im Norden der Stadt an der Kreuzung Calle 63, Carrera 7. Bogota wird im Osten von einem Gebirgszug begrenzt. Je weiter nördlich, je näher am Hang, desto vornehmer das Viertel. Das „Bodytec“ kommt beidem recht nahe. Für einen Tag zahle ich 40.000 Pesos, knapp 15 Euro, was beim durchschnittlichen Tageslohn von 5 Euro am Tag für viele Kolumbianer ein Vermögen darstellt, für andere kaum mehr als ein Konzertbesuch.

Die Fitness-Geräte im Bodytec sind neu, allesamt aus den USA importiert. Die Personal Trainer sind alle freundlich und sprechen z. T. gutes Englisch. Maria nimmt mich unter ihre Fittiche und wird das ganze Training nicht von meiner Seite weichen: „Wann haben wir schon mal Besucher aus Deutschland hier im Studio“, meint sie. Bevor ich meine, mir bekannten Rückenübungen machen darf, muss ich zum Warm-Up auf das Fahrrad Ergometer: 15 Minuten auf Stufe 5, stellt Maria ein. Keine Frage, das ist der Anfängereinstieg. In Deutschland wäre ich beleidigt. Vor mir auf dem Monitor erscheint ein Berg, den ich in 15 Minuten erklimmen soll. Ein blinkender, roter Punkt zeigt mir mein Position.

Nach sieben Minuten japse ich nach Luft. Mein Herz pocht. So müssen sich die ungedopte Radfahrer am Anstieg zum Mont Ventoux bei der Tour de France fühlen. Maria grinst und fragt, ob ich jemals Rad gefahren bin. Nach 15 Minuten falle ich halbohnmächtig vom Ergometer. Bogota ist 2600 Meter hoch und was dies für das Herz-Kreislaufsystem bedeutet, habe ich nun erfahren. Nun, wird mir auch klar, dass meine Personal Trainerin nicht nur aus reiner Freundlichkeit an meiner Seite blieb: Sie überprüfte ständig meinen Puls.

Beim folgenden Krafttraining für den Rücken habe ich kaum Probleme und Marias Zirkeltraining an den verschiedenen Geräten kann ich gut absolvieren. Meine Rückenmuskeln sind wieder aktiviert, das Zwicken mal wieder verschwunden und das Cardiotraining in Bogotas Höhenluft wird mir beim kommenden Sightseeing bestimmt zugute kommen.

Wer hat schon in der Höhe trainiert? Und wie ging es Euch? Schreibt und lest in unserem Fitness.com Forum

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.