Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Meet the Top 2009

8. bis 11. Januar 2009 Fitnessindustrie meets Fitnessclubbetreiber


Knapp über 200 Teilnehmer konnte Veranstalter Hubert Horn im Robinson Club Cala Serena auf Mallorca zu „Meet the top 2009“ begrüßen und damit eine erneute Steigerung verzeichnen.

Das Premiumtreffen der wichtigsten Entscheider aus der Fitnessbranche, das bereits zum fünften Mal auf der spanischen Baleareninsel stattfand, hat damit eindrucksvoll unterstrichen, dass es der erfolgreichste Event dieser Art in der Branche ist.

Zwei Dinge bereiteten dem Team um Projektleiterin Anita Knöller im Vorfeld der Veranstaltung Kopfzerbrechen. Zum einen, weil der Event schon auf Anfang Januar vorgezogen werden musste, zum anderen wurde BODYLIFE Congress & Concept schon frühzeitig mit einem limitierten Zimmerkontingent konfrontiert. Letzteres führte schließlich dazu, dass nicht alle Anfragen zum Event positiv beantwortet werden konnten. Auf der anderen Seite hat der Teilnehmerrekord bewiesen, das „Meet the top“ einen festen Platz im Terminkalender der Branche hat.

Traditionell begrüßte Veranstalter Hubert Horn die Teilnehmer am ersten Abend offiziell im Theater des Clubs. Im Anschluss informierte Hans Münch, Europa Manager der IHRSA (International Health, Racquet and Sportsclub Association) die Zuhörer in einem kurzweiligen Vortrage über die Zukunftsaussichten der Fitnessindustrie aus Sicht der weltgrößten Branchenverbandes .

Zwei Tage lang saßen sich die Gesprächspartner von morgens bis mittags zum intensiven Businesstalk gegenüber. In 20 minütigen Face-to-Face-Meetings hatten die Verkäufer auf Industrieseite die Möglichkeit, ihre Produkte, Dienstleistungen und Konzepte dem Gegenüber zu erläutern. Für die „Alten Hasen“ ist das Procedere schon zur Routine geworden, manch einer unter den Neulingen war erstaunt über das Tempo und die Effizienz der vormittäglichen Veranstaltung. Auf der anderen Seite gewährleistet das Konzept von Meet the top, dass Mann oder Frau sofort zur Sache kommen, ohne Umschweife, auf den Punkt. Dass die Unternehmen dafür nur ihre besten Leute entsenden ist klar, denn nur wem es gelingt, sich inhaltlich und rethorisch immer wieder neu auf potentielle Käufer einzustellen, der hat am Ende auch Erfolg.

Durch die Vielzahl der Wiederholer ist bei „Meet the top“ aber auch so etwas wie eine familiäre Atmosphäre im Laufe der Jahre gewachsen. Schon auf den Flughäfen in Deutschland oder in Palma gab es die ersten Begegnungen mit alten Bekannten. Die „Duz“-Philosophie des Robinson Clubs, die Gastlichkeit, Lage und natürlich die tolle Gastronomie sorgten aber auch unter den Newcomern schnell dafür, dass sich alle wohl fühlten. Ein abwechselungsreiches Programm mit aktiven und passiven Angeboten bot darüber hinaus viele Möglichkeiten, die am Morgen begonnenen Gespräche zu vertiefen und zukünftige Geschäfte anzubahnen.

Nicht zuletzt aufgrund der guten Organisation des BODYLIFE-Teams gab es an den ersten beiden Tagen fast nur ein Thema: Das Wetter! Doch auch hier schien nichts dem Zufall überlassen und nach einem Start im frostigen Deutschland mit einem feuchten Empfang zeigte sich vor allem am Schlusstag des Events die Sonne von ihrer besten Seite.

Am Ende gab es viel Lob von Seiten der Teilnehmer und das Versprechen, im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei zu sein, wenn es heißt: „Meet the top“, das Premiumtrefffen der Fitness- und Wellnessbranche.

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.