Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Eine Wasserdiät - wirksam und entgiftend

Ändern Sie Ihre Essgewohnheiten!


„Von heute an werde ich nicht mehr so viel Süßes essen, und zwar für immer!“, wie oft haben wir uns das schon vorgenommen? Aber was hilft dieser gute Vorsatz, wenn wir bei der ersten „süßen“ Versuchung bereits wieder erliegen und etwas „Verbotenes“ essen?

Wir sollten uns daher nichts Unmögliches wie den vollständigen Verzicht auf Süßigkeiten vornehmen, sondern versuchen weniger Süßigkeiten zu uns zu nehmen. Ein Beispiel: Essen Sie nur ein Eis pro Woche, aber gönnen Sie sich dieses auch während der Wasserdiät. Dies ist effektiver als zwei Wochen gar keine Süßigkeiten zu essen, um danach wieder in alte Naschgewohnheiten zu verfallen.

Bevor wir über die genaue Diät sprechen, muss man wissen, dass Wasser das einzige Getränk ist, das wirklich effektiv den Durst stillt. Unser Körper besteht zu drei Vierteln aus Wasser. Es ist so wichtig für den menschlichen Körper, dass wir zwar problemlos zehn Tage ohne Essen überleben können, aber nur wenige Tage ohne Trinkwasser!

Um von den reinigenden Fähigkeiten des Wassers profitieren zu können, muss man zunächst lernen, bei einem Durstgefühl wirklich Wasser zu trinken und nicht Limonade, Kaffee, Milch, Säfte aus der Massenproduktion oder gar Alkohol, der dem menschlichen Körper noch Wasser entzieht. Die Botschaft ist also klar: Es muss Wasser sein!

Die Durchführung der Wasserdiät ist einfach und besteht hauptsächlich darin,

  • morgens nüchtern Wasser zu trinken:
  • Trinken Sie nach dem Frühstück und vor dem Zähneputzen drei Glas Wasser; sofern Sie am Anfang Schwierigkeiten damit haben, beginnen Sie mit einem Glas und erhöhen Sie dann die Menge schrittweise.
  • Essen oder Trinken Sie danach 45 Minuten lang nichts.
  • „Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettelmann – nach dieser Volksweisheit sollte Ihre Nahrungsaufnahme mengenmäßig aufgebaut sein. Frühstücken Sie reichlich, essen Sie normal zu Mittag und reduzieren Sie das Abendessen. Das Frühstück ist für einen gesunden Körper die wichtigste Mahlzeit am Tage.
  • Halten Sie die Essenszeiten möglichst genau ein, d.h. frühstücken Sie nicht noch kurz vor dem Mittagessen oder essen Sie nicht erst spät am Nachmittag zu Mittag.
  • Stellen Sie sich selbst Ihre Diät zusammen, genießen Sie gesunde und frische Lebensmittel, die Ihnen schmecken, vermeiden Sie aber Fett, Zucker und Fertiggerichte.
  • Trinken Sie das Wasser 15 Minuten nach dem Essen, denn es vermischt sich mit den Magensäften und erschwert so die Verdauungsarbeit des Magens.
  • Essen Sie in ruhiger Atmosphäre und nicht überhastet. Lesen Sie dabei nicht Zeitung oder hören Musik.
  • Essen Sie mindestens zwei Stunden nach den Mahlzeiten nicht, denn Sie sind ja satt und ihr Körper braucht in dieser Phase keine zusätzlichen Nährstoffe.
  • Das Abendessen sollte verhältnismäßig früh eingenommen werden: Alles, was man nach 19 Uhr isst, noch vom Körper in Fett umgewandelt werden. Idealerweise essen verzichten Sie hin und wieder auf Ihr Abendbrot und schlafen ohne Essen ein. Ein Schluck Wasser vor dem Einschlafen bekämpft das Hungergefühl und suggeriert ein Völlegefühl im Magen.
  • Sollten Sie zwischen den Mahlzeiten dennoch nicht zu unterdrückenden Hunger verspüren, essen Sie ein Stück Gurke, die auch sehr wenige Kalorien enthalten.
  • Diese Diät können Sie so lange durchführen wie Sie möchten. Wichtig ist, dass die Wasserdiät im täglichen Ablauf zu einer selbstverständlichen Routine wird.

Grundsätzlich sollten Sie viel Wasser trinken und das Wasser sollte warm sein (Zimmertemperatur). Kaltes Wasser verfestigt die Fette, die trotz Diät noch in der Nahrung auftreten. Chinesen und Japaner trinken ja auch zum Essen warmen Tee und nicht kaltes Wasser!

Diese Wasserdiät hilft nicht nur beim Abnehmen, sondern auch bei etlichen Krankheiten: Bereits nach einem Monat senkt sich der Blutdruck, schon nach 10 Tagen mildern sich Gastritis-Beschwerden und Menschen, die an Diabetes spüren bereits nach 30 Tagen Verbesserungen.

Aber selbst wenn es Ihnen nicht gelingen sollte, weniger zu essen, die Wasserdiät hat auch dann viele Vorteile: Das viele Wasser spült die Schadstoffe aus ihrem Organismus, erneuert die Hautzellen und verzögert so das Altern, weil es der Haut Feuchtigkeit zuführt und sie zarter macht.

Wasser ist die Quelle von Schönheit und Gesundheit – Was halten Sie davon: Diskutieren Sie in unserem Fitness.com Forum.

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.