Besuche uns auf Facebook
DE
  • DE
  • EN
  • ES


Event: FocusOnBusiness • Kerngeschäft Mensch

Unternehmen Wellness - Focus on Business Hotellerie • Mallorca 2008


Romantik Hotels in Kooperation mit Focus On Business Messen sind out - Event: Focus On Business 16. Nov. 2008 - 19. Nov. 2008: Die besten Konzepte wie Wellness und Aktivbereiche funktionieren.

Einmal im Monat könnte der Hotelier mit Interesse an SPA & Wellness eine Messe besuchen. Zählt man die internationalen Veranstaltungen und Events mit, wird daraus leicht ein Wellness Messe Marathon. - Nicht zu schaffen für die meisten Hoteliers, ganz zu schweigen vom SPA Manager im operativen Geschäft. Wer sich gezielt informieren will, besucht Focus on Business, eine Veranstaltung die erstmals im November auf Mallorca Wellness interessierte Hoteliers und ausgesuchte Vertreter der Wellness Industrie zusammenbrachte.

Die Teilnehmer haben nicht nur interessante Kontakte mit nach Hause genommen, sondern bekamen durch die Vorträge, Business Meetings und „Diner Talks“ wertvolle Informationen, dies wurde von den Teilnehmern in den zurückgesandten Interview- und Bewertungsbögen immer wieder betont. Wichtigster Aspekt für andere war die Möglichkeit sich mit einer klaren Frage an unterschiedliche Anbieter wenden zu können und die Antworten sehr direkt mit einander vergleichen zu können. Der persönliche Kontakt ist dabei genauso wichtig wie die Tatsache dass man auch zwei Stunden später noch mal eine Nachfrage stellen kann ohne E-Mails schreiben zu müssen.

Auch die Vertreter der Wellness Industrie kamen bei dieser Veranstaltung auf ihre Kosten. „wer das mit Speed Dating ( One-To-One Meetings )vergleicht, hat nicht ganz unrecht“, resümiert Stefan Zappe von C.O.O.C. „ich war gezwungen die Vorteile unserer Produkte wirklich auf den Punkt zu bringen. Andererseits wäre ich sonst vielleicht nie an der Vorzimmerdame vorbei gekommen.“ - Und auch der ungezwungene Erfahrungsaustausch stand bei allen Teilnehmern hoch im Kurs. Fragen konnten mit Kollegen erörtert werden, neue Bekanntschaften geschlossen werden. Die Meeting Location war perfekt um aus dem Business Alltag heraus zu kommen und sich in mediterraner Umgebung Wellness Gedanken zu machen.


Keynote
Den Auftakt der Veranstaltung machte Roland Zadra, Präsident der Romantik Hotels & Restaurants zusammen mit Gerhard Fuchs. Roland Zadra verdeutlichte die Bedeutung des Themas Wellness für die Romantik Hotels. Aktuell sind 62 Häusern in 5 Ländern mit dem Romantik eigenen Wellness Siegel ausgezeichnet. Das Siegel - Wellness plus, Wellness und Wellness light - wird von unabhängigen Tester nach eindeutig definierten Kriterien vergeben. Das Thema Wellness ist eine wichtige Säule bei den Romantik Hotels. Immer mehr Häuser investieren in kleine, aber feine Bereiche oder auch - wie das jüngste Beispiel des Romantik Hotel Sackmann in Baiersbronn - in große Wohlfühlareale. So ist Welness neben Gourmet zu einem festen Thema der 200 historischen Privathotels in 11 Ländern geworden.

Die Business Meetings wurden mit einer Vortragsreihe international bekannter Wellness Fachleute eröffnet:

Wilfried Dreckmann, Ex SPA-Manager und Inhaber des Beratungsunternehmens spa project beantwortete die Frage wie man mit Wellness schwarze Zahlen schreiben kann, an welchen Kostenschrauben der Hotelier drehen kann, an welchen nicht, und wie unter anderem mehr Umsatz generiert werden kann. Dreckmann, bekannt geworden als SPA-Manager des Victoria Jungfrau in Interlaken und als Bereichsleiter der Lindner Hotels betonte, dass die Idee der Bauchladen-Wellness nicht mehr zukunftsorientiert sei. Deutliche Positionierungen seien angesagt, Authentizität und vor allem hohe Qualitätsstandards. Einsparpotentiale im Bereich Sauna und Pool weckten ebenso die Aufmerksamkeit wie die Zahlen mit denen Dreckmann die Kostensituation verschiedener internationaler SPA Anlagen beschrieb.


Wilfried Dreckmann
Den von Dreckmann begonnenen roten Faden griff Jörg Hidding von Aktiv Consult auf. Seine Präsentation zum Thema Strategien für die Zukunft. Wie Hoteliers sich zukünftig mit nachhaltigen Wellness-Konzepten im Hotelmarkt positionieren können. Jörg Hidding verdeutliche in seinem plakativen Vortrag, was das "Produkt" Leisten muss und für wen. Er skizzierte bildhaft die Entwicklungen im Hotelmarkt und zeigte anhand von praktischen Beispielen wie man sich alsHotelier mit wirklichen Wellness-Konzepten im Hotelmarkt behaupten kann. Eindrucksvoll schilderte Jörg Hidding, dass der Hotelier heute und auch zukünftig sein "Produkt" erneuern muss und mit wirklichen Innovationen Aufwarten sollte. Erfolgreiche Anbieter sollten ihren Kunden in der Zukunft intensive Genusserlebnisse und "Wellness mit Ergebnis" anbieten um aus dem Dschungel der zahlreichen Anbieter herauszuragen.

Einblicke in das „Unternehmen Wellness“ von Brenners Park Hotel gewährte SPA Manager Hans Peter Veit. Veit forderte eine Neuorientierung in der Definition „SPA & Wellness“ und machte deutlich, dass sich Begrifflichkeiten wie Luxusgut, USP und Produktbindungen im Zusammenhang mit Wellness überholt hätten. Die Zukunft läge in Begriffen wie Lifestyle, Detox und Organic Luxury. Themen wie Stress Management, Anti-Ageing sowie medizinische Begleitung, Personal Training und Weight- Management sind im Brenner’s schon heute entscheidend für die Buchung von mehrwöchigen Aufenthalten. Bei allen Programmen und Geräten betonte Veit jedoch ebenfalls wie wichtig gut ausgebildetes Personal und wenig Fluktuation im SPA ist.


One-To-One Meetings
Stefan Echterbecker, Vertriebsleiter Fa. Klafs GmbH & Co.KG zeigte mit seinem Vortrag von Wellness zu Selfness eine neue Sichtweite des Wellness Gedanken jedes Einzelnen in der heutigen Zeit auf. Nach dem bekannten deutschen Trendforscher Horx hat sich der Wellnessgedanke weiterentwickelt und benennt nun eine Sehnsucht, die mehr ist als der Hang zu Genuss und Entspannung, eine Sehnsucht der Menschen nach mehr Kompetenz, das eigene Leben in den Griff zu bekommen Und nach Wellbeing im erweiterten Sinne (also auch geistig und seelisch).

Selfness hat den Sinn der Nachhaltigkeit, will etwas Grundlegendes verändern. Mehr Sport zu treiben, sich gesünder zu ernähren, sein Verhalten zu seinen Mitmenschen zu verändern, sich für das Alter zu bilden und vieles mehr. Das Bedürfnis nach passiver Entspannung, Selbstverwöhnung und Balance wird also künftig durch ein proaktives Bestreben nach „Empowerment", durch die aktive Suche nach Quellen für Vitalität und neue Lebensenergie, ergänzt. Im Mittelpunkt dieser Denkrichtung steht das Bedürfnis nach Gesundheit und Lebensqualität bis ins hohe Alter. Interessante SPAs aus der Schweiz und aus dem Romantikhotel Neumühle als auch Ausblicke auf die Zukunft rundeten den Vortrag ab.


Heather Blankinship vom Rocco Forte, Frankfurt mit "Organic Luxury"
Heather Blankinship von The Rocco Forte Collection referierte in ihrem Vortrag über das Trendthema Organic Luxury, welches zur Zeit weltweit alle outstanding SPAs beschäftigt. Der Begriff LOHAS fiel, laut Wikipedia, Akronym für „Lifestyle of Health and Sustainability“. Es steht für einen Lebensstil oder Konsumententyp, der durch sein Konsumverhalten und gezielte Produktauswahl Gesundheit und Nachhaltigkeit fördern will, Lebensstil, Kosmetik, Treatments und Wellbeeing im Einklang mit der Natur auf höchstmöglicher Qualität, sozusagen. Es ist ein Lebensstil, der nachhaltig ist, der sich nicht nur an den SPA Produkten orientiert, sondern sich auch beim Essen (SPA Cusine!!) fortsetzt. Organic Luxury steht auch für soziale Nachhaltigkeit, den wichtig sind die Quelle dieser Rohstoffe und unter welchen Arbeitsbedingungen, diese produziert wurden. Organic Luxury steht für gesunde hochwertige Produkte, die die Umwelt schonen, Produkte mit wahrem Wert liefern und nicht nur das übliche „bling-bling“. Organic Luxury steht für nachhaltige Verpackungskonzepte. Es geht nicht nur um Inhalte, „…das ganze Thema muss nachhaltig gestaltet werden. Von Mensch zu Mensch in Harmonie mit der Natur…“, so Jörg Demuth. The Organic SPA steht für kompromisslos ethische und biozertifiziert Luxus SPA Produkte. The Rocco Forte Collection ist momentan weltweit führend bezüglich Ihrer strategischen Ausrichtung im Thema Organic Luxury.


Olaf Lindmayer mit Fachvortrag
Claudia Offermanns und Ulrike Meislahn vom IST-Studieninstitut griffen wichtige Themen der Branche auf: Wie finde ich die richtigen Mitarbeiter, und welche Möglichkeiten bieten sich in der Hotellerie an, diese im Sinne des Unternehmens zu qualifizieren. Das IST-Studieninstitut bietet nicht nur branchenspezifische, berufsbegleitende Weiterbildungen in der Hotellerie u.a. den Hotelbetriebswirt an, sondern auch Ausbildungskonzepte im Wellness, Spa- und Fitnessbereich.

Olav Lindmayer von Powerplate stellte ein Geschäftsmodell von PowerPlate für Wellnesshotels vor. Ganz im Sinne von Focus On Business: "Profitcenter Wellness", Thema seines Vortrages: Wir gehen erfolgreich in die Zukunft, kommen Sie mit? - Erfolgskonzept Power Plate

Der Event im Event: Am letzten gemeinsamen Nachmittag wurde bei einem 
Palma Ausflug das Angenehme mit dem Nützlichen in vielerlei Hinsicht 
verbunden. Man traf in der Galerie Artaqua nach einer Stadtführung, inmitten der Altstadt von 
Palma gelegen. Bei Brainfood und einer „Wasser-Coktail-Bar" wurden 
Objekte wie lebende Wandbilder, Brunnen, und Wasserkunst und weitere 
interessante Ausstellungsstücke bestaunt.

Die Aussage von Artaqua: „Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch und dessen Beziehung zum Raum.

Empfang bei Brainfood in der Artaqua Galerie Mallorca
Die Maxime: „Alles, was uns umgibt, wirkt auf uns. Unser Wohlbefinden, unsere Motivation, 
Leistungsfähigkeit und letztlich unsere Gesundheit hängen maßgeblich 
von dem Umfeld ab, in dem wir leben, uns bewegen und arbeiten." - war vor Ort leicht nachzuvollziehen.




Die Veranstaltung FocusOnBusiness war der Auftakt zu weiteren 
interessanten künftigen Events. Anregungen und Tipps der beteiligten 
Hotel- und Industriepartner fließen dabei in die Konzepte dieser 
Kunden-Events mit ein. FocusOnBusiness versteht sich als eine 
Veranstaltung von und für alle Beteiligten mit einer hohen 
Spannungsbilanz im „Kerngeschäft Mensch".


 Bilder der Veranstaltung und weitere Informationen über www.focusonbusiness.eu

zurück zu den Artikeln


0 Kommentare

Kommentar verfassen

Logge Dich ein, um eine Kommentar zu verfassen.

verbergen
Registriere Dich kostenlos bei Fitness.com, um Kommentare schreiben zu können. Wenn Du bereits registiert bist, logge Dich hier ein.